Grenzgänger und Grenzgängerinnen pendeln täglich oder zumindest einmal pro Woche über eine Staatsgrenze zur Arbeit in einen anderen Staat. Antrag auf Erteilung einer Lohnsteuer-Freistellungsbescheinigung für Grenzgänger aus Österreich (PDF, 2 Seiten, 40 KB) Angaben für steuerliche Zwecke zur Festsetzung von Einkommensteuer-Vorauszahlungen wegen Arbeitsaufnahme in Österreich als Grenzgänger mit Besteuerungsrecht für Deutschland als Ansässigkeitsstaat (PDF, 3 Seiten, 154 KB) Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt. Viele österreichische Unternehmen im Grenzgebiet beschäftigen ausländische Mitarbeiter, die täglich zur Arbeit nach Österreich pendeln (sog. Grenzgänger sind Arbeitnehmer, die in Deutschland wohnen und arbeitstäglich zu ihrem Arbeitsplatz ins benachbarte Ausland auspendeln und umgekehrt. Liechtenstein bieten sich 3 Varianten der Krankenversicherung an. Die Grenzgängereigenschaft bleibt erhalten, wenn ein ganzjährig beschäftigter Arbeitnehmer an höchstens 45 Tagen nicht an seinen Wohnort zurückkehrt oder außerhalb der Grenzzone arbeitet. Auch die spätere Rente erhalten Sie dann von dort. Beispiel 2: Doppelbesteuerungsabkommen Österreich ohne COVID-19 Sonderregelung 3.3 Österreich. Grenzgänger Deutsch­land – Österreich. Als Grenzgänger gelten hier allerdings nur Personen, deren Wohnort und Arbeitsort in einer genau definierten Grenzzone liegen. Eine Auslegungshilfe zu Zweifelsfragen hinsichtlich der Anwendung der Grenzgängerregelung haben Deutschland und Österreich in einer Konsultationsvereinbarung zu Art. In Österreich haben Arbeitnehmer schon seit vielen Jahren den Anspruch auf eine Pendlerpauschale.Dabei wird unter Berücksichtigung bestimmter Kriterien zwischen der „kleinen Pendlerpauschale“ und der „großen Pendlerpauschale“ unterschieden.Diese Bestimmungen gelten übrigens auch für die sogenannten Grenzgänger, die ihre Tätigkeit in den Nachbarländern Deutschland… Deutschland – Schweiz – Frankreich EURES-T Oberrhein. [1] Die Eigenschaft als Grenzgänger, die das Besteuerungsrecht abweichend vom Tätigkeitslandprinzip dem Staat zuweist, in dem der Arbeitnehmer ansässig ist, erfordert eine tägliche Rückkehr von der Grenzzone des Tätigkeitsstaates in die Grenzzone des Ansässigkeitsstaates. Unter einem Grenzgänger versteht man einen Arbeitnehmer, der in einem Staat arbeitet und in einem anderen Staat wohnt. 6 des DBA-Österreich eine Konsultationsvereinbarung geschlossen haben. Der Erlass des BMF gibt Aufschluss über einige aktuelle Themen im Zusammenhang mit Grenzgängern zwischen Österreich und Deutschland, die sowohl für Arbeitgeber, als auch für Arbeitnehmer verschiedener Berufsgruppen relevant sind. Insgesamt werden in sechs Tagen knapp 85 Kilometer und 7.000 Höhenmeter zurückgelegt. Ab dem 19.12. gibt es gemäß der COVID-19-Einreiseverordnung bei Einreise aus Deutschland und den übrigen EU-/EWR-Staaten nach Österreich eine verpflichtende 10-tägige Quarantäne. DTTL und jedes ihrer Mitgliedsunternehmen sind rechtlich selbstständige und unabhängige Unternehmen. Registrierkassenpflicht: Verpflichtende Erstellung des „Jahresbelegs“ zu Jahresende, COVID-19-Steuermaßnahmengesetz – Neuerungen in der Umsatzsteuer, Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit beziehen, Ihre nichtselbständige Arbeit in dem anderen Vertragsstaat ausüben, Ihren Wohnsitz und ihre Arbeitsstätte in einer vereinbarten Zone beiderseits der Grenze haben und. Zwischen Österreich und Deutschland existiert ein sogenanntes Doppelbesteuerungsabkommen (DBA). EURES informiert Sie über Verfahren und Gesetze, die in den Gebieten der Großregion gelten. Die wichtigsten Erkenntnisse betreffen sogenannte „schädliche Tage“, an denen die Grenzgänger nicht in deren Ansässigkeitsstaat zurückkehren (oder die Grenze erst gar nicht übertritt). Grundsätzlich fällt das Besteuerungsrecht Österreich zu, da die Person hier ihren Wohnsitz hat und somit mit ihrem Welteinkommen in Österreich steuerpflichtig ist. Grenzgänger Grenzgänger im steuerlichen Sinne sind Personen, die in einem Staat als Arbeitnehmerin oder Arbeitnehmer tätig sind und in einem anderen Staat wohnen. Bei teilzeitbeschäftigten Grenzgängern ist die Berechnung der Nichtrückkehrtage ebenfalls nach der 20-%-Grenze vorzunehmen. Grenzgänger sind Sie dann, wenn Ihr Wohn- und Ihr Arbeitsort jeweils nicht mehr als 30 km vom nächsten Grenzpunkt entfernt liegen. Ein Grenzgänger ist jemand, der arbeitstäglich an seinen Wohnort zurückkehrt, wobei hier 45 Nichtrückkehrtage im Kalenderjahr nicht schädlich sind. Was Österreich-Grenzgänger beachten müssen, erfahren Sie hier. Wenn die betreffende Person nämlich von ihrem Wohnsitz aus arbeitet, überquert sie die Grenze an diesem Tag überhaupt nicht. Was alle Grenzgänger auch aus Deutschland jetzt wissen müssen – vom Pendler, Tanktouristen und Familienangehörigen. G ist jedoch ein Grenzgänger im Sinne der Regelung des Doppelbesteuerungsabkommens Deutschland-Österreich, da sowohl sein Wohnsitz als auch sein Arbeitsort im Umkreis von 30 km der Grenze liegen. Die österreichische Stadt Salzburg liegt nur wenige Kilometer hinter der Grenze zu Deutschland. 9Abs. Konkret bedeutet das: Ihr Arbeitslohn oder -gehalt aus Ihrer Tätigkeit im Ausland, wird an Ihrem Wohnsitz, also in Deutschland versteuert. Kehrt ein Arbeitnehmer berufsbedingt nicht an seinen Wohnsitz zurück, entfällt das Besteuerungsrecht. Insgesamt werden in sechs Tagen knapp 85 Kilometer und 7.000 Höhenmeter zurückgelegt. Dabei ging es vorrangig um praxisrelevante, hochaktuelle Themen wie Home-Office, Teilzeitbeschäftigungen und Tätigkeiten für mehrere Arbeitgeber. Mit Österreich wurden Sonderregelungen für die Anwendung der 45-Tage-Grenze bei Berufskraftfahrern und Ärzten getroffen.[3]. BMF, Schreiben v. 18.4.2019, IV B 3 – S 1301 – AUT/07/10015 – 02, BStBl 2019 I S. 456, BMF, Schreiben v. 16.4.2020, IV B 3 – S 1301-AUT/20/10002 :001, BStBl 2020 I S. 480, BMF, Schreiben v. 30.10.2020, IV B 3 – S 1301-AUT/20/10002 :001, Urlaub / 11.1 Urlaub und angeordnete Quarantäne, Kurzarbeit: Rechte und Pflichten / 3 Urlaub während der Kurzarbeit, Corona-Sonderzahlung / 4 Begünstigte Arbeitnehmer, Kurzarbeit: Rechte und Pflichten / 4 Feiertage während der Kurzarbeit, Urlaub: Urlaubsvergütung und Urlaubsabgeltung / 2.3 Berechnungsbeispiele, Kurzarbeit: Rechte und Pflichten / 5 Arbeitsunfähigkeit und Kurzarbeit, Lohnsteuer-Jahresausgleich durch den Arbeitgeber, Urlaub: Berechnung, Teilzeit, Sonderfälle / 2 Grundregeln, Entgeltfortzahlung an Feiertagen / 1.1.4 Heiligabend/Silvester, Urlaub: Erteilung / 2.1 Anordnung von Urlaub im Rahmen der Corona-Pandemie, Entgeltfortzahlung an Feiertagen / 1.2.2.4 Kurzarbeit, Student: Ausnahmeregelungen bei Überschreiten der 20-Stunden-Grenze. 15 Abs. Abgesehen von diesen Sonderfällen ist es für die Anrechnung auf die 45-Tage-Grenze unerheblich, weshalb der Grenzgänger an einzelnen Arbeitstagen keinen Grenzübertritt vornimmt. Mai, 16. Im DBA Österreich-Deutschland gibt es für Grenzgänger eine Sonderregelung, nämlich dass diese die Steuern nicht im Tätigkeitsstaat, sondern im Wohnsitzstaat zu entrichten haben. den Niederlanden, Tschechien, der Schweiz, Frankreich oder Österreich) gilt normalerweise das Beschäftigungslandprinzip. Wer in Deutschland wohnt, allerdings in Österreich arbeitet, studiert oder zur Schule geht, kann die Grenze weiterhin problemlos überqueren, ohne anschließend in häusliche Isolation zu müssen. Herausgeber: Deloitte Tax Wirtschaftsprüfungs GmbH, Gesellschaftssitz Wien, Handelsgericht Wien, FN 81343 y, DVR 0008117, WT Code 800448, Es muss in der Regel mindestens einmal pro Woche eine Rückkehr an den Wohnort (im Ausland) erfolgen. Wie lange die tatsächlich zurück zu legende Wegstrecke (z.B. Telefon: +43 1 537 00 6136 | Wenn Ihr beide in Deutschland lebt, aber in einem Nachbarland arbeitet (z.B. In diesem Fall, kommt es auf die Regelungen an, die das Bundesland in dem Sie arbeiten mit Österreich geschlossen hat. Elterngeld bei Eltern, die beide Grenzgänger sind. Österreich muss dann vierteljährlich (15. 3.2.2 „Echte“ Grenzgänger Sie sind ein „echter“ Grenzgänger, wenn Sie Ihren Das heisst, sie haben die Möglichkeit, eine Krankenversicherung im Land des Wohnsitzes oder in der Schweiz zu beantragen. Beschäftigung in Deutschland nach einer Aus-landsbeschäftigung ist nicht erforderlich, wenn • - bt wurde („echte“ Grenzgänger) oder • - gung in Deutschland beibehalten wurde („unechte“ Grenzgänger) oder • einer Entsendung handelte. Das bedeutet, dass das Land, in dem Ihr arbeitet, für Eure Familienleistungen zuständig ist. „Grenzgänger“). Wer in Deutschland wohnt, allerdings in Österreich arbeitet, studiert oder zur Schule geht, kann die Grenze weiterhin problemlos überqueren, ohne anschließend in häusliche Isolation zu müssen. Empfehlungen, Einschränkungen, Warnungen – täglich hören und lesen wir Neues im Zusammenhang mit dem Corona Virus. Antrag auf Erteilung einer Lohnsteuer-Freistellungsbescheinigung für Grenzgänger aus Österreich (PDF, 2 Seiten, 40 KB) Angaben für steuerliche Zwecke zur Festsetzung von Einkommensteuer-Vorauszahlungen wegen Arbeitsaufnahme in Österreich als Grenzgänger mit Besteuerungsrecht für Deutschland als Ansässigkeitsstaat (PDF, 3 Seiten, 154 KB) Besonders spannend ist die Frage nach der Steuerpflicht oft im Zusammenhang mit Grenzgängern. Die Grenzgängerregelungen des DBA-Österreich entsprechen im Wesentlichen den zu Frankreich dargestellten Grundsätzen. Arbeitstage mit Lohnbezug, an denen der Grenzgänger ausschließlich wegen der Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie seine Tätigkeit im Homeoffice ausübt, zählen nicht als schädliche Nichtrückkehrtage und sind nicht auf die für Österreich geltende 45-Tage-Frist anzurechnen. Das DBA Österreich – Deutschland regelt, dass bei nichtselbständiger Tätigkeit der Person das Besteuerungsrecht grundsätzlich dem Staat zusteht, in dem diese arbeitet: In diesem Fall also Deutschland. Hierbei ist zu beachten, dass ein Tag nur dann als schädlich zu qualifizieren ist, wenn mehr als die Hälfte der täglichen Arbeitszeit nicht in der Grenzzone verbracht wird. Um einen höheren Steuerabzug in der Schweiz zu vermeiden, benötigen Sie eine vom Finanzamt ausgestellte Ansässigkeitsbescheinigung. Umgekehrt können Grenzgänger aus Deutschland, Österreich und Italien (nicht aber aus Frankreich) innerhalb von 3 Monaten nach Heirat oder Geburt ein erneutes Gesuch um Befreiung von der Versicherungspflicht stellen. In einem Erlass vom 30.4.2019 setzte sich das Bundesministerium für Finanzen (BMF) mit der Grenzgängerregelung des Doppelbesteuerungsabkommens (DBA) zwischen Österreich und Deutschland auseinander (BMF-010221/0113-IV/8/2019). Als Grenzzone zu Österreich gilt ein Gebiet von je 30 km (Luftlinie) beiderseits der Grenze. Also nicht im Tätigkeitsstaat, sondern im Wohnsitzstaat. Bei einer Teilzeitbeschäftigung errechnen sich die schädlichen Tage als 20% der Normalarbeitstage in einem Kalenderjahr, maximal aber 45 Arbeitstage. Hierbei wird also nicht auf die Arbeitsstunden, sondern auf die Anzahl der Arbeitstage abgestellt. In der Europäischen Union wurden bestimmte Regelungen festgesetzt, welche es den EU-Bürgern erleichtern, in einem Mitgliedstaat die Arbeitstätigkeit auszuüben: Wichtig hierbei ist der Begriff der Luftlinie: die tatsächlichen Straßenkilometer sind nicht maßgeblich. 1 Besteuerungsrecht des Tätigkeitsstaates Liegen Wohnsitz und Arbeitsort in unterschiedlichen Staaten, regeln zwischenstaatliche Abmachungen (Doppelbesteuerungsabkommen – DBA) oder innerstaatliche Regelungen (Auslandstätigkeitserlass), wem die Besteuerung für ... Aktuelle Informationen aus den Bereichen Weiterbildung und Training frei Haus - abonnieren Sie unseren Newsletter: Pflichtfeld: Bitte geben Sie eine gültige E-Mail Adresse ein. Sofern die Person für mehrere Arbeitgeber tätig ist, werden ihre schädlichen Tage, die sie bei allen Arbeitgebern sammelt, aufsummiert und zur Gänze herangezogen. Ergebnis: G übt seine Tätigkeit in Österreich aus, er hält sich länger als 183 Tage in Österreich auf und übt seine Tätigkeit für einen in Österreich ansässigen Arbeitgeber aus. Dann ist es für Sie sicher interessant, wo Sie Ihr Gehalt versteuern müssen. Nichtrückehrtage bei Grenzgängern zu ermitteln sind. Besteht die Grenzgängereigenschaft nicht das ganze Kalenderjahr, berechnet sich die Unschädlichkeitsgrenze bei dem nicht ganzjährig als Grenzgänger beschäftigten Arbeitnehmer mit 20 % der tatsächlichen Arbeits- bzw. 9 Abs. Grenzübertritt: Von Deutschland nach Österreich. Österreicher als Grenzgänger in Deutschland. Ich bin Grenzgänger, d.h. ich fahre täglich nach Österreich um dort bei meinem Arbeitgeber zu arbeiten. Daher gilt es, neue Mitarbeiter von Anfang fachlich und kulturell zu integrieren sowie interne Onboarding-Prozesse (z.B. Tage, an denen der Arbeitnehmer die Grenze deshalb nicht passiert, weil er im Rahmen eines Teleworking-Programms zuhause in seinem Homeoffice arbeitet, sind Tage der Nichtrückkehr, die im Rahmen der 45-Tage-Grenze zu berücksichtigen sind. Weiter, Das Besteuerungsrecht für Schweizer Grenzgänger steht grundsätzlich dem Wohnsitzstaat zu. Grenzgänger aus Österreich und Deutschland mit Hauptwohnsitz in grenznahen Regionen und Grenzgängerbewilligung geniessen hinsichtlich der Krankenversicherung ein Wahlrecht (Optionsrecht). We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. Liechtenstein bieten sich 3 Varianten der Krankenversicherung an. Hat ein Arbeitnehmer mehrere Arbeitgeber, so zählen die Nicht-Rückkehrtage nicht einzeln pro Arbeitgeber, sondern gesammelt aus allen Arbeitsverhältnissen. Eine Ausnahme stellen Grenzgänger dar, bei denen die Steuerlast im Land des Wohnsitzes zu erbringen ist. An zweiter Stelle steht Deutschland, das fast 78.000 Grenzgängern der Nachbarländer insbesondere aus Frankreich, in geringerem Maße aber auch aus den Niederlanden und aus Österreich Arbeit gibt. Arbeiten Sie in Deutschland und leben als Österreicher weiterhin in Österreich, sind Sie ein Grenzgänger. die betreffende Person während des gesamtes Kalenderjahres in der Grenzzone beschäftigt ist und an höchstens 45 Arbeitstagen nicht zum Wohnsitz zurückkehrt oder außerhalb der Grenzzone für ihren Arbeitgeber tätig ist, oder. Deutschland und die Schweiz haben jetzt vereinbart, wie diese sog. Die einzige unabhängige Interessensvertretung für Grenzgänger seit 1959, Bis anhin hing das Damoklesschwert des Steuerrechts über den Grenzpendlern zw. Diese müssen sich in Österreich allerdings für 14 Tage in häusliche Quarantäne begeben. Grenzgänger Coronavirus – Grenzbeschränkungen für Grenzgänger. Auch die spätere Rente erhalten Sie dann von dort. 6 DBA-Österreich getroffen. Gemeinden, sowie dem Familienstand. Als Grenzgänger von Österreich in die Schweiz bzw. DTTL (auch “Deloitte Global” genannt) erbringt keine Dienstleistungen für Kunden. Auch namhafte Schweizer Firmen nehmen unsere Beratung in Anspruch. Auf folgende, wesentliche Punkte wird hingewiesen: Die maßgebliche Grenzzone für die Anwendung der Grenzgängerregelung umfasst einen … August und 15. Also nicht im Tätigkeitsstaat, sondern im Wohnsitzstaat. Wenn Sie im steuerrechtlichen Sinne als Grenzgänger zwischen Deutschland und Österreich gelten, zahlen Sie Ihre Steuern in Deutschland. Weiter, Die Zumutbarkeit der Rückreise ist zu verneinen, wenn die Straßenentfernung mehr als 110 km beträgt oder wenn die für die einfache Wegstrecke von der Arbeitsstätte zum Wohnort benötigte Zeit mit dem Transportmittel 1 1/2 Stunden übersteigt. Österreich befindet sich im Lockdown und schränkt das Leben massiv ein. „In der Nähe der Grenze“ liegen Wohnsitz und Arbeitsort dann, wenn sie sich innerhalb eines 30 Kilometer Korridors (Luftlinie gemessen) zum nächstgelegenen Punkt der Staatsgrenze befinden. Eine Ausnahme dieser Regelung findet sich für sogenannte Grenzgänger. Das kann sich kein Unternehmen leisten. "Aktuell ist keine Änderung der Einreiseverordnung vorgesehen", sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums Sonntagnachmittag … Informationen. Welche dieser Varianten am besten zu Ihnen passt, hängt ganz entscheidend von Ihrer Situation ab: derzeitiges Alter, Gesundheitszustand, familiäre Situation und das gewünschte Leistungsniveau. Für österreichische Staatsbürger bzw. Ab dem 5. Beispiel: Sie sind mit Wohnsitz in Deutschland gemeldet, arbeiten aber im Ausland, beispielsweise der Schweiz. An das Finanzamt in Deutschland zahlen Sie dann vierteljährlich Vorauszahlungen auf die Einkommensteuer, die nach Vorlage Ihrer ersten Verdienstbescheinigung berechnet werden. Steuerrechtlich unterliegen Sie als Grenzgänger, wenn Sie in der Schweiz, Österreich oder Frankreich arbeiten dem sogenannten Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Deutschland und diesen Staaten.