Wenn ihr also in Deutschland an der Grenze wohnt und beispielsweise in Österreich arbeitet, seid ihr in Deutschland steuerpflichtig. Insgesamt werden in sechs Tagen knapp 85 Kilometer und 7.000 Höhenmeter zurückgelegt. Der Bereich, in dem der Grenzgänger lebt und arbeitet, umfasst einen Bereich von jeweils 30 km Luftlinie von der Grenze. Abweichungen bestehen bezüglich der Grenzzonen. Das bedeutet, dass das Land, in dem Ihr arbeitet, für Eure Familienleistungen zuständig ist. Anwendungsbeispiele erläutern die bilaterale Abmachung. Jedenfalls als „schädliche Arbeitstage“ gelten Tage, an denen die Person von ihrem Arbeitsort nicht zum Wohnort zurückkehrt, sondern beispielsweise in einem Hotel oder bei Bekannten in Deutschland bleibt. Wenn die betreffende Person nämlich von ihrem Wohnsitz aus arbeitet, überquert sie die Grenze an diesem Tag überhaupt nicht. Die Vorschriftentspricht ebenfalls weitgehend der deutsch-belgischenGrenzgängerregelung und durchbricht dementsprechend dieTätigkeitsstaatbesteuerung nach Art. Antrag auf Erteilung einer Lohnsteuer-Freistellungsbescheinigung für Grenzgänger aus Österreich (PDF, 2 Seiten, 40 KB) Angaben für steuerliche Zwecke zur Festsetzung von Einkommensteuer-Vorauszahlungen wegen Arbeitsaufnahme in Österreich als Grenzgänger mit Besteuerungsrecht für Deutschland als Ansässigkeitsstaat (PDF, 3 Seiten, 154 KB) den Niederlanden, Tschechien, der Schweiz, Frankreich oder Österreich) gilt normalerweise das Beschäftigungslandprinzip. Österreich und Deutschland in beide Richtungen, dass sich nach 45. Als Grenzgänger von Österreich in die Schweiz bzw. Mit Österreich wurden Sonderregelungen für die Anwendung der 45-Tage-Grenze bei Berufskraftfahrern und Ärzten getroffen.[3]. Wer in Deutschland wohnt, allerdings in Österreich arbeitet, studiert oder zur Schule geht, kann die Grenze weiterhin problemlos überqueren, ohne anschließend in häusliche Isolation zu müssen. Dort, wo der Weg nicht direkt entlang der Grenze verläuft, wird sie immer wieder überschritten – auf dem Grenzgänger wechselt man jeden Tag mindestens einmal zwischen Österreich und Deutschland – … Ebenso sind Tage des Schicht- oder Bereitschaftsdienstes, die sich über 2 Kalendertage erstrecken, keine schädlichen Karenztage. Deutsche Gebietsansässige mit Arbeitsplatz im Ausland, hauptsächlich in der Schweiz, sind indessen relativ zahlreich (rund 31.000 im Jahr 1995). Weiter. Als Grenzgänger gelten hier allerdings nur Personen, deren Wohnort und Arbeitsort in einer genau definierten Grenzzone liegen. Das DBA-Österreich enthält in Art. Hierbei ist zu beachten, dass ein Tag nur dann als schädlich zu qualifizieren ist, wenn mehr als die Hälfte der täglichen Arbeitszeit nicht in der Grenzzone verbracht wird. B. Österreich, Ungarn, Polen usw.) 6 DBA-Österreich getroffen. Grenzgänger und Grenzgängerinnen pendeln täglich oder zumindest einmal pro Woche über eine Staatsgrenze zur Arbeit in einen anderen Staat. Das Gehalt wird daher in dem Ansässigkeitsstaat Deutschland besteuert. Wenn Ihr beide in Deutschland lebt, aber in einem Nachbarland arbeitet (z.B. Als Grenzgänger von Österreich in die Schweiz bzw. Obwohl im DBA geregelt ist, dass die Person täglich vom deutschen Arbeitsort an den österreichischen Wohnsitz zurückkehren muss, entfällt ihre Grenzgängereigenschaft nicht, wenn. Februar, 15. Viele österreichische Unternehmen im Grenzgebiet beschäftigen ausländische Mitarbeiter, die täglich zur Arbeit nach Österreich pendeln (sog. Das kann sich kein Unternehmen leisten. Die Lohnsteuer in der Schweiz variiert zwischen Kantonen bzw. 3.3 Österreich. [1] Die Sonderregelung wurde auf Homeoffice-Tage von Beschäftigten im öffentlichen Dienst ausgedehnt. Grenzgänger in die Schweiz sind mit ihrem Arbeitslohn grundsätzlich in Deutschland steuerpflichtig. Als Grenzgänger zahlen Sie Ihre Beiträge zur Rentenversicherung in dem Land, in dem Sie arbeiten. Ein Beispiel dafür wäre, dass die betreffende Person in Österreich lebt und in Deutschland arbeitet. An zweiter Stelle steht Deutschland, das fast 78.000 Grenzgängern der Nachbarländer insbesondere aus Frankreich, in geringerem Maße aber auch aus den Niederlanden und aus Österreich Arbeit gibt. 45 Tage) nicht übersteigen. Arbeitstage außerhalb der Grenzzone sind zusammenzurechnen. Ebenso ist die Durchreise durch Österreich ohne Zwischenstopp weiterhin erlaubt. Krankheit und Karenzzeiten zählen hingegen nicht zu den schädlichen Tagen. Grenzgänger Coronavirus – Grenzbeschränkungen für Grenzgänger. Beschäftigung in Deutschland nach einer Aus-landsbeschäftigung ist nicht erforderlich, wenn • - bt wurde („echte“ Grenzgänger) oder • - gung in Deutschland beibehalten wurde („unechte“ Grenzgänger) oder • einer Entsendung handelte. Werktage des Grenzgänger-Beschäftigungsverhältnisses, jedoch höchstens mit 45 Tagen. Die Grenzgängereigenschaft bleibt erhalten, wenn ein ganzjährig beschäftigter Arbeitnehmer an höchstens 45 Tagen nicht an seinen Wohnort zurückkehrt oder außerhalb der Grenzzone arbeitet. Die wichtigsten Erkenntnisse betreffen sogenannte „schädliche Tage“, an denen die Grenzgänger nicht in deren Ansässigkeitsstaat zurückkehren (oder die Grenze erst gar nicht übertritt). Wohnt die Person also beispielsweise 29 km Luftlinie und 64 Straßenkilometer von ihrer Arbeitsstätte entfernt, ist dieser Punkt erfüllt. 1 Besteuerungsrecht des Tätigkeitsstaates Liegen Wohnsitz und Arbeitsort in unterschiedlichen Staaten, regeln zwischenstaatliche Abmachungen (Doppelbesteuerungsabkommen – DBA) oder innerstaatliche Regelungen (Auslandstätigkeitserlass), wem die Besteuerung für ... Aktuelle Informationen aus den Bereichen Weiterbildung und Training frei Haus - abonnieren Sie unseren Newsletter: Pflichtfeld: Bitte geben Sie eine gültige E-Mail Adresse ein. Als Grenzgänger gelten hier allerdings nur Personen, deren Wohnort und Arbeitsort in einer genau definierten Grenzzone liegen. Das heisst, sie haben die Möglichkeit, eine Krankenversicherung im Land des Wohnsitzes oder in der Schweiz zu beantragen. Österreich muss dann vierteljährlich (15. In Österreich haben Arbeitnehmer schon seit vielen Jahren den Anspruch auf eine Pendlerpauschale.Dabei wird unter Berücksichtigung bestimmter Kriterien zwischen der „kleinen Pendlerpauschale“ und der „großen Pendlerpauschale“ unterschieden.Diese Bestimmungen gelten übrigens auch für die sogenannten Grenzgänger, die ihre Tätigkeit in den Nachbarländern Deutschland… FAQ Zahlung und Lieferung Allgemeine Geschäftsbedingungen Datenschutzerklärung Widerrufsrecht Verbraucherinformationen Rücksendung Impressum Only limited drops | Gear up and join our worldwide community! Eine entsprechende Regelung für Tage der Arbeitsfreistellung wurde anders als beim DBA-Frankreich nicht getroffen. Grenzgänger Im Rahmen einer grenzüberschreitenden Beschäftigung kann ein Erwerbstätiger auf spezielle Probleme stoßen, die eine ganz individuelle Antwort erfordern. Deutschland und Österreich haben nunmehr eine Konsultationsvereinbarung zu Zweifelsfragen hinsichtlich der Auslegung der Grenzgängerregelung – die zu einem Besteuerungsrecht des Wohnsitzstaates des Grenzgängers führt – getroffen. Weiter, Das Besteuerungsrecht für Schweizer Grenzgänger steht grundsätzlich dem Wohnsitzstaat zu. Italien – Schweiz Infos für Grenzgänger (PDF, 1 MB, 23.01.2018) Broschüren der Provinz Bozen - Südtirol. Sie sind nach der oben genannten Definition ein Grenzgänger nach Österreich? Deutschland – Schweiz – Frankreich EURES-T Oberrhein. Schauen wir uns exemplarisch das Jahr 2017 an. die betreffende Person während des gesamtes Kalenderjahres in der Grenzzone beschäftigt ist und an höchstens 45 Arbeitstagen nicht zum Wohnsitz zurückkehrt oder außerhalb der Grenzzone für ihren Arbeitgeber tätig ist, oder. Ein Home-Office-Tag erhöht die Tage der Nicht-Rückkehr und kann somit gegebenenfalls die Grenzgängereigenschaft gefährden. Weiters gilt ein Tag als schädlich, wenn die Person außerhalb der Grenzzone für den Arbeitgeber tätig wird, unabhängig ob in Deutschland, Österreich oder in einem Drittstaat. Arbeitstage mit Lohnbezug, an denen der Grenzgänger ausschließlich wegen der Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie seine Tätigkeit im Homeoffice ausübt, zählen nicht als schädliche Nichtrückkehrtage und sind nicht auf die für Österreich geltende 45-Tage-Frist anzurechnen. Wie lange die tatsächlich zurück zu legende Wegstrecke (z.B. Umgekehrt können Grenzgänger aus Deutschland, Österreich und Italien (nicht aber aus Frankreich) innerhalb von 3 Monaten nach Heirat oder Geburt ein erneutes Gesuch um Befreiung von der Versicherungspflicht stellen. Für österreichische Staatsbürger bzw. Als Grenzzone zu Österreich gilt ein Gebiet von je 30 km (Luftlinie) beiderseits der Grenze. Doppelbesteuerungsabkommen sorgen dafür, dass Einkünfte, an denen mehrere Staaten ein Besteuerungsrecht erheben, nicht doppelt besteuert werden. Antrag auf Erteilung einer Lohnsteuer-Freistellungsbescheinigung für Grenzgänger aus Österreich (PDF, 2 Seiten, 40 KB) Angaben für steuerliche Zwecke zur Festsetzung von Einkommensteuer-Vorauszahlungen wegen Arbeitsaufnahme in Österreich als Grenzgänger mit Besteuerungsrecht für Deutschland als Ansässigkeitsstaat (PDF, 3 Seiten, 154 KB) Welche dieser Varianten am besten zu Ihnen passt, hängt ganz entscheidend von Ihrer Situation ab: derzeitiges Alter, Gesundheitszustand, familiäre Situation und das gewünschte Leistungsniveau. Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt. Herausgeber: Deloitte Tax Wirtschaftsprüfungs GmbH, Gesellschaftssitz Wien, Handelsgericht Wien, FN 81343 y, DVR 0008117, WT Code 800448, Liechtenstein bieten sich 3 Varianten der Krankenversicherung an. Liked this post? Österreicher als Grenzgänger in Deutschland. Gerne ermitteln wir gemeinsam mit Ihnen die beste Lösung! Oder umgekehrt: Sie sind in Deutschland beruflich … "Aktuell ist keine Änderung der Einreiseverordnung vorgesehen", sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums Sonntagnachmittag … Allen drei DBA ist gemein, dass für die Qualifikation als Grenzgänger (Haupt)Wohnsitz und Arbeitsort in Grenznähe liegen müssen. Insgesamt werden in sechs Tagen knapp 85 Kilometer und 7.000 Höhenmeter zurückgelegt. Eine Zusammenstellung mit Hinweisen und Informationen finden Sie hier: Belgien; Deutschland; Niederlande Wichtig hierbei ist der Begriff der Luftlinie: die tatsächlichen Straßenkilometer sind nicht maßgeblich. Was Österreich-Grenzgänger beachten müssen, erfahren Sie hier. Von ihrer Arbeitsstätte arbeitstäglich zu ihrem Wohnsitz zurückkehren. Alle Grenzgänger nach Frankreich und alle Grenzgänger nach Österreich zahlen in Deutschland ihre Steuern. Österreich hat eigene Grenzgängerklauseln in den DBA mit Deutschland, Liechtenstein und Italien – allerdings nicht mehr in dem DBA mit der Schweiz. Eine Auslegungshilfe zu Zweifelsfragen hinsichtlich der Anwendung der Grenzgängerregelung haben Deutschland und Österreich in einer Konsultationsvereinbarung zu Art. Wenn Sie im steuerrechtlichen Sinne als Grenzgänger zwischen Deutschland und Österreich gelten, zahlen Sie Ihre Steuern in Deutschland. Grenzgänger sind Sie dann, wenn Ihr Wohn- und Ihr Arbeitsort jeweils nicht mehr als 30 km vom nächsten Grenzpunkt entfernt liegen. Kurzarbeit: Rechte und Pflichten / 2 Überstunden während der Kurzarbeit? In diesem Fall, kommt es auf die Regelungen an, die das Bundesland in dem Sie arbeiten mit Österreich geschlossen hat. Außerdem erfordert die Eigenschaft als Grenzgänger grundsätzlich eine tägliche Rückkehr zum Wohnort im Ansässigkeitsstaat in der Grenzzone. 1 DBA-FreistellungÖsterreich zu Gunsten einer Wohnsitzstaatbesteuerung. Grenzzone: Ein Grenzgänger ist jemand, der arbeitstäglich an seinen Wohnort zurückkehrt, wobei hier 45 Nichtrückkehrtage im Kalenderjahr nicht schädlich sind. Anders als beim DBA-Frankreich sind deshalb auch Heimarbeitstage als schädliche Nichtrückkehrtage zu erfassen. Bei Teilzeitbeschäftigungen werden die erlaubten nicht schädlichen Nicht-Rückkehr Tage aliquot mit 20% berechnet. Dann ist es für Sie sicher interessant, wo Sie Ihr Gehalt versteuern müssen. Grenzgängerregelungen gibt es in den Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) mit der Schweiz, mit Frankreich und mit Österreich. Die Grenzgängerregelungen des DBA-Österreich entsprechen im Wesentlichen den zu Frankreich dargestellten Grundsätzen. Personen mit Haupt- oder Nebenwohnsitz im Bundesgebiet bleibt die Einreise weiter möglich. Gemeinden, sowie dem Familienstand. Telefon: +43 1 537 00 6136 | Das BMF weist darauf hin, dass die zuständigen Behörden zur einheitlichen Anwendung und Auslegung der Grenzgängerregelung in Art. Eine Zusammenstellung mit Hinweisen und Informationen finden Sie hier: Belgien; Deutschland; Niederlande Ergebnis: G übt seine Tätigkeit in Österreich aus, er hält sich länger als 183 Tage in Österreich auf und übt seine Tätigkeit für einen in Österreich ansässigen Arbeitgeber aus. Sie sind nach der oben genannten Definition ein Grenzgänger nach Österreich? EURES informiert Sie über Verfahren und Gesetze, die in den Gebieten der Großregion gelten. Grundsätzlich fällt das Besteuerungsrecht Österreich zu, da die Person hier ihren Wohnsitz hat und somit mit ihrem Welteinkommen in Österreich steuerpflichtig ist. Wenn die betreffende Person ein Grenzgänger ist, verbleibt das Besteuerungsrecht beim Wohnsitzstaat (Österreich), da man davon ausgeht, dass die Person ihren Lebensmittelpunkt nach wie vor in Österreich haben wird. „In der Nähe der Grenze“ liegen Wohnsitz und Arbeitsort dann, wenn sie sich innerhalb eines 30 Kilometer Korridors (Luftlinie gemessen) zum nächstgelegenen Punkt der Staatsgrenze befinden. Grenzgänger im Sinne des DBAs mit Deutschland sind Personen, die: Das BMF hat sich nun im Zuge aktueller Entwicklungen zu dieser Regelung geäußert. Das DBA Österreich – Deutschland regelt, dass bei nichtselbständiger Tätigkeit der Person das Besteuerungsrecht grundsätzlich dem Staat zusteht, in dem diese arbeitet: In diesem Fall also Deutschland. Senior Assistant | Deloitte Tax | Meine Frau und ich wohnen in Deutschland, innerhalb der 30 km zur österreichischen Grenze. Umgekehrt können Grenzgänger aus Deutschland, Österreich und Italien (nicht aber aus Frankreich) innerhalb von 3 Monaten nach Heirat oder Geburt ein erneutes Gesuch um Befreiung von der Versicherungspflicht stellen. Was alle Grenzgänger auch aus Deutschland jetzt wissen müssen – vom Pendler, Tanktouristen und Familienangehörigen. Wichtig ist in diesem Zusammenhang, dass bei Überschreiten der obenstehenden Grenzen die Grenzgängereigenschaft rückwirkend ab 1.1. des betreffenden Jahres wegfällt. [1] Die Eigenschaft als Grenzgänger, die das Besteuerungsrecht abweichend vom Tätigkeitslandprinzip dem Staat zuweist, in dem der Arbeitnehmer ansässig ist, erfordert eine tägliche Rückkehr von der Grenzzone des Tätigkeitsstaates in die Grenzzone des Ansässigkeitsstaates. G ist jedoch ein Grenzgänger im Sinne der Regelung des Doppelbesteuerungsabkommens Deutschland-Österreich, da sowohl sein Wohnsitz als auch sein Arbeitsort im Umkreis von 30 km der Grenze liegen. Grenzgänger aus Österreich und Deutschland mit Hauptwohnsitz in grenznahen Regionen und Grenzgängerbewilligung geniessen hinsichtlich der Krankenversicherung ein Wahlrecht (Optionsrecht). Dort, wo der Weg nicht direkt entlang der Grenze verläuft, wird sie immer wieder überschritten – auf dem Grenzgänger wechselt man jeden Tag mindestens einmal zwischen Österreich und Deutschland – … Wenn Sie alleinstehend sind, als Grenzgänger arbeiten und kein zusätzliches Einkommen in Deutschland haben, müssen Sie sich über den Progressionsvorbehalt in Deutschland keine Sorgen machen. Ein Zweitwohnsitz in der Grenzzone reicht nicht für die Inanspruchnahme der Grenzgängerregelung aus. Frankreich – Schweiz Maison transfrontalière Netzwerk für grenzüberschreitende Fragen am Oberrhein Also nicht im Tätigkeitsstaat, sondern im Wohnsitzstaat. Wohnen in Deutschland und arbeiten in Österreich – oder umgekehrt – hält oft so manche Schwierigkeiten bereit. Sie gilt zunächst für Arbeitstage vom 11.3. bis 31.12.2020 und verlängert sich anschließend monatlich, sofern sie nicht von einem der beiden Vertragsstaaten aufgekündigt wird.[2]. Österreich befindet sich im Lockdown und schränkt das Leben massiv ein. Grenzgänger aus Deutschland / Aufenthalter in der Schweiz. Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entnehmen Sie bitte unserem Informationsblatt. Sie wollen mehr? Die Schweiz ist berechtigt, eine Quellensteuer von 4,5 % einzubehalten. Es ist eine einheitliche Jahresberechnung vorzunehmen. Arbeitet die Person jedoch die vereinbarten 20 Stunden aufgeteilt auf 5 Tage, gilt dafür dieselbe Regelung wie bei Vollzeitbeschäftigten (maximal 45 Arbeitstage als Nichtrückkehrtage sind erlaubt). Wenn Ihr beide in Deutschland lebt, aber in einem Nachbarland arbeitet (z.B. Krankheits- und Urlaubstage sowie Tage der Elternzeit bzw. In der Europäischen Union wurden bestimmte Regelungen festgesetzt, welche es den EU-Bürgern erleichtern, in einem Mitgliedstaat die Arbeitstätigkeit auszuüben: Hat der Arbeitnehmer im Kalenderjahr nacheinander mehrere Beschäftigungsverhältnisse als Grenzgänger bei verschiedenen Arbeitgebern ausgeübt, ist die 45-Tage- bzw. Grenzgänger sind grundsätzlich Arbeitnehmer, die im Grenzbereich eines Vertragsstaates wohnen, allerdings im Grenzbereich eines anderen Vertragsstaates arbeiten. Wer noch in Österreich lebt, zahlt auch in Österreich Steuern. Wer noch in Österreich lebt, zahlt auch in Österreich Steuern. Die Zahl der Straßenkilometer ist für die Entfernungsberechnung nicht maßgeblich. 15 Abs. 3.2.2 „Echte“ Grenzgänger Sie sind ein „echter“ Grenzgänger, wenn Sie Ihren Dies könnte zur Folge haben, dass die Person ihre Grenzgängereigenschaft verliert und das Besteuerungsrecht nach den allgemeinen Bestimmungen dem Staat zukommt, in dem sie tätig ist, hier also Deutschland. Weiter, Bereits am ersten Tag im neuen Job denken 15 % der Mitarbeiter an Kündigung. In Liechtenstein zahlen Grenzgänger pauschal nur 4 % Lohnsteuer Dies ist jedoch für Was alle Grenzgänger auch aus Deutschland jetzt wissen müssen – vom Pendler, Tanktouristen und Familienangehörigen. Daher gilt es, neue Mitarbeiter von Anfang fachlich und kulturell zu integrieren sowie interne Onboarding-Prozesse (z.B. Besonders spannend ist die Frage nach der Steuerpflicht oft im Zusammenhang mit Grenzgängern. Elterngeld bei Eltern, die beide Grenzgänger sind. Eine Ausnahme dieser Regelung findet sich für sogenannte Grenzgänger. Es muss in der Regel mindestens einmal pro Woche eine Rückkehr an den Wohnort (im Ausland) erfolgen. 16.000 Grenzgänger. Tage, an denen der Arbeitnehmer die Grenze deshalb nicht passiert, weil er im Rahmen eines Teleworking-Programms zuhause in seinem Homeoffice arbeitet, sind Tage der Nichtrückkehr, die im Rahmen der 45-Tage-Grenze zu berücksichtigen sind. Konkret bedeutet das: Ihr Arbeitslohn oder -gehalt aus Ihrer Tätigkeit im Ausland, wird an Ihrem Wohnsitz, also in Deutschland versteuert. Eine Ausnahme dieser Regelung findet sich für sogenannte Grenzgänger. österreichische Grenzzone durch eine 30-km-Grenze fest. Für Grenzgänger nach oder aus Frankreich, Österreich und der Schweiz gibt es eine besondere steuerliche Regelung. Zur Vermeidung der Doppelbesteuerung auf dem Gebiet der Steuern vom Einkommen und vom Vermögen wurden zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Österreich spezifische Regelungen zur COVID-19-Pandemie getroffen, die die Besteuerung des Arbeitslohns von Arbeitnehmern als Grenzpendler und Grenzgänger betreffen. Grenzübertritt: Von Deutschland nach Österreich. Bevor man sich auf die Arbeitssuche begibt, sollte man sich über die Situation am Arbeitsmarkt und das Sozialversicherungssystem im Beschäftigungsland informieren. Eine Unschädlichkeitsgrenze von 45 Nichtrückkehrtagen und Arbeitstagen mit Einsätzen außerhalb der Grenzzone pro Kalenderjahr regelt, dass die Wohnsitzstaatbesteuerung des Grenzgängers bei "geringfügigen Störungen" der Grenzpendlereinsätze nicht verloren geht. Bei einer Teilzeitbeschäftigung errechnen sich die schädlichen Tage als 20% der Normalarbeitstage in einem Kalenderjahr, maximal aber 45 Arbeitstage. Entgeltfortzahlung bei persönlicher Verhinderung, Über 100 neue Seminare und Trainings für Ihren Erfolg, Finde heraus was in Dir steckt - Haufe Akademie, Personalentwicklung und Mitarbeiterführung. Beispiel: Sie sind mit Wohnsitz in Deutschland gemeldet, arbeiten aber im Ausland, beispielsweise der Schweiz. Die Grenzgängerbescheinigung, die Sie dort erhalten, legen Sie dann Ihrem Arbeitgeber in Österreich vor, damit Sie nicht auch dort zur Einkommensteuer herangezogen werden. „Grenzgänger“). Grenzgänger nach Österreich: Wo Sie Steuern zahlen Mehr als 34.000 Deutsche fahren Tag für Tag zu ihrem Arbeitsplatz nach Österreich.