Wegen der Ausbreitung von Covid-19 haben sich die Organisator*innen entschieden, die Biennale auf den Spätsommer '21 zu verschieben. See More Burak Babus is on Facebook. Aber wie steht es um die deutsche Polizei? Wir freuen uns daher, wenn Sie den Freitag Die 2. Zu Gast im Studio: Burak Yilmaz (Pädagoge und Dozent an der Polizeihochschule) In „phoenix der tag“ fassen wir die wichtigen Ereignisse, Themen und Diskussionen des Tages für Sie zusammen. in Rumänien entstanden ist. Juli 2020. Genau wie in den USA. Immer ist wieder Faschismus möglich – und was jetzt?! Biennale mit ca. Burak Yilmaz findet: gleichsetzen nicht, vergleichen schon. Eine Studie ist wichtig, um auf Defizite und strukturelle Probleme hinzuweisen. In den USA liegt die Ermessensentscheidung darüber bei den Polizeibeamten. Man darf nicht unterschätzen, wie sich das anfühlt: nämlich so, als seien wir aufgrund unserer Herkunft per se kriminell. Er kennt beide Perspektiven: Die der Polizisten, die in deutschen Städten auf Streife unterwegs sind – und die von Jugendlichen mit Migrationsgeschichte, die sich von der Polizei zu Unrecht an den Pranger gestellt sehen. Duisburg (dts Nachrichtenagentur) - Im Zuge der Debatte um Rassismus bei der Polizei und Polizeigewalt hält der Duisburger Pädagoge Burak Yilmaz bei der deutschen Polizei intensive Bildungsarbeit zum Thema Rassismus für nötig. Im Zuge der Debatte um Rassismus bei der Polizei und Polizeigewalt hält der Duisburger Pädagoge Burak Yilmaz bei der deutschen Polizei intensive Bildungsarbeit zum Thema Rassismus für nötig. Zusammen ergibt sich so ein Manifest von großer politischer Kraft, 15 Uhr | Kundgebung am Denkmal für die ermordeten Sinti und Roma Europas, Berlin. Sobald sie sich bedroht fühlen, dürfen sie schießen. Deutschland gibt sich gerne als Land, in dem Klasse unsichtbar ist und die Chancen auf Bildung und Wohlstand für alle gleich sind. Da war ja AfD-Hetzer und MdB Curio noch differenzierter: er stellte Migranten und Linksextreme unter Generalverdacht!Dass jetzt der einmalige „Ausnahmeminister“ Seehofer die von der EU geforderte und in der Regierung verabredete Studie über Rassismus bei der Polizei wieder absagte mit der Begründung, es würde sich nur um einmalige Einzelfälle handeln - also einer Begründung, mit der Seinesgleichen jahrzehntelang die rechtsäugige Blindheit bei den Sicherheits- und Justizbehörden verharmloste - zeigt die wahre Gesinnung dieses angeblich mit der vollen Härte des Gesetzes gegen den Rechtsextremismus vorgehenden Wende-„C“SU-Manns!Dieser irrlichternde Mann ist eine unsägliche Belastung für unsere Demokratie!Und der Baden-Württemberger CDU-Innenminister Strobl macht seiner altbekannten Gesinnung alle Ehre und erklärt Stammbaumabfragen der Stuttgarter Polizei als üblich! Das ist eine positive Veränderung auf struktureller Ebene. Inzwischen habe ich Überprüfungen dieser Art aber so oft erlebt, dass ich schon ziemlich ruhig und souverän reagiere. Es muss verhindert werden, dass Polizisten und Polizistinnen mit Minderheiten nur dann in Kontakt kommen, wenn es um Kriminalität geht. Prinzipiell ja. Auch von Polizeiwissenschaftlern kommen aus Erfahrungen mit einer Cop-Kultur entsprechende Vorschläge.Auf diese Fakten hat SPD-Vorsitzende Esken zu Recht hingewiesen!Ich verstehe die Aufregung darüber und in diesem Zusammenhang auch über das offensichtlich längst notwendige Landesantidiskriminierungsgesetz - zunächst nur in Berlin, jetzt in etwas anderer Form auch in Bremen - nicht! Wird der Umgang mit rassistischen Vorurteilen in deren Ausbildung ausreichend berücksichtigt? ... in der Bundeswehr und Polizei bekannt wird, war schon immer da – es ist nur nicht öffentlich geworden! Nicht nur während der Ausbildung, sondern auch später als ständiges Angebot parallel zum Dienst. - Studium der Germanistik und Anglistik an der Ruhr Universität Bochum, Schwerpunkt Lehramt - Projektleiter „Junge Muslime in Auschwitz“ seit 2012 Burak Yilmaz findet: gleichsetzen nicht, vergleichen schon. Vor allem, wenn ich im Auto angehalten wurde. Diese Erfahrung habe ich nicht das erste Mal gemacht. Christian Baron und Maria Barankow (Hrsg. Er spielt den moderaten Trump, in dem er Rechts beschönigt und nach Links ausschlägt. Wenn diese Gruppen sich nicht beschützt fühlen, dann fühlen sie sich auch nicht als Teil unserer Gesellschaft. „Ich habe bei Polizeianwärtern immer viel Interesse festgestellt, sehr viel Neugierde, aber auch viel Unwissen“, sagte Yilmaz … Seit 2018 leitet Yilmaz die Theatergruppe „Die Blickwandler“. „Ich habe bei Polizeianwärtern immer viel Interesse festgestellt, sehr viel Neugierde, aber auch viel Unwissen“, sagte Yilmaz dem Nachrichtenportal Watson. Sie haben selbst Erfahrungen mit Rassismus gemacht, etwa bei polizeilichen „Stichprobenkontrollen“ auf dem Kirchentag in Dortmund. Es bringt mich nicht mehr aus der Fassung. Ich habe mich immer gefragt, was die Polizei von solchen Kontrollen hat. "Ich habe bei Polizeianwärtern immer viel Interesse festgestellt, sehr viel Neugierde, aber auch viel Unwissen", sagte Yilmaz dem Nachrichtenportal Watson. Wo Todeslisten und Leichensäcke geführt werden nur Informationssammlungen erkennen. Die Studie müsste sich sowohl auf die Einstellungen der Beamten beziehen als auch Strukturen erkennen, die eine Gefahr für die Polizeiarbeit und somit auch für unsere Demokratie darstellen können. Watson hat darüber mit Burak Yilmaz gesprochen. Unabhängiger und kritischer Journalismus braucht aber auch in diesen Zeiten Unterstützung. Des Weiteren ist der Schusswaffengebrauch hierzulande nur der allerletzte Lösungsweg. Was schlagen Sie vor, um die Sensibilität für das Thema Rassismus innerhalb der Polizei zu schärfen? Der Leiter der Behörde fordert Ombudsstellen bei der Polizei. 14 Autor*innen schreiben in persönlichen Essays über Herkunft, Scham und strukturelle Diskriminierung. Mit dem Aktivieren des Social Media Plugins geben sie einem Drittanbieter und anderen, mit diesem unter Umständen verbundenen Drittanbietern, ggf. Burak Yilmaz ist zu diesem Zeitpunkt noch Dozent an der Polizeihochschule in Duisburg. http://www.freitag.de/autoren/martin-franz/diktatur-der-angst-und-einschuechterung. Rassismus und Antisemitismus sollten daher im Lehrplan der Polizeihochschulen als Kernthemen verankert werden. Burak Yilmaz ist Pädagoge, leitet das Duisburger Projekt »Heroes« mit migrantischen Jugendlichen und lehrte dort an einer Polizeihochschule. Testen Sie den Freitag jetzt 3 Wochen kostenlos. Wie schnell einer Behörde ein ideologischer Frontmann vorgeschaltet wird, ist in der Geschichte belegt. Jedes Mal wurde nichts gefunden. Oft gibt es intern die Befürchtung, eine Auseinandersetzung mit Rassismus könnte imageschädigend sein. Burak Yilmaz findet: gleichsetzen nicht, vergleichen schon. Trotz Empfehlung der Europäischen Kommission gegen Rassismus und Intoleranz sagt Bundesinnenminister Horst Seehofer eine geplante Studie zu Racial Profiling ab. Ich bin mit Freunden (solchen mit Migrationsgeschichte) schon sehr oft nach Drogen oder Schusswaffen durchsucht worden. ....."sie muss ständig Selbstreflexion betreiben. " Damit spaltet er und verursacht sozialen Unfrieden. die Möglichkeit, Daten über sich zu sammeln. Allerdings ist die Häufigkeit solcher Vorfälle in den Vereinigten Staaten deutlich höher. dieser Artikel ist für Sie kostenlos. Bundesinnenminister Horst Seehofer weigert sich, in seinem Ministerium Studien zu Racial Profiling zu veranlassen. Ihnen gefällt der Artikel? Duisburg (dts Nachrichtenagentur) – Im Zuge der Debatte um Rassismus bei der Polizei und Polizeigewalt hält der Duisburger Pädagoge Burak Yilmaz bei der deutschen Polizei intensive Bildungsarbeit zum Thema Rassismus für nötig. Man möchte ja auch nicht verdächtig wirken. Juli 2020. Als der Beamte meinen Ausweis in der Hand hielt und wissen wollte, ob ich schon mal etwas mit der Polizei zu tun hatte, war das für mich ein Indiz, dass man mich aufgrund von Äußerlichkeiten überprüft hat. Das ging ganz flott damals. Ignoranten aller Orten! Foto: Polizeieinsatz, über dts Duisburg (dts) – Im Zuge der Debatte um Rassismus bei der Polizei und Polizeigewalt hält der Duisburger Pädagoge Burak Yilmaz bei der deutschen Polizei intensive Bildungsarbeit zum Thema Rassismus für nötig. Die Voraussetzungen für diesen Beruf sind deutlich anspruchsvoller als in den Vereinigten Staaten. Die Kontrolle war danach schlagartig vorbei. - Burak Yilmaz (Pädagoge und Dozent an der Polizeihochschule) YouTube-Video anzeigen. Nicht nur Vorbilder mit Migrationsgeschichte, sondern auch Vorbilder aus der Mehrheitsgesellschaft, die mit einer starken inneren Haltung gegen Rassismus einstehen. nd E-Paper - 20.06.2020: »Man will ja nicht verdächtig wirken« Pädagoge und Dozent Burak Yilmaz über die Polizeiausbildung in Deutschland, die Unterschiede zu den USA und über rassistische Kontrollen, wie er sie selbst häufig erlebt hat Herr Yilmaz, weltweit und auch hierzulande haben Zehntausende anlässlich der brutalen Ermordung des schwarzen Amerikaners George Floyd durch einen… Menschen wie ich, also Deutsche mit Migrationsgeschichte, erleben das in der Schule, auf dem Arbeitsmarkt – und natürlich auch von der Polizei. Burak Yılmaz (born 15 July 1985) is a Turkish professional footballer who plays as a striker for French club Lille and the Turkish national team.. Yılmaz is one of nine players to play for each of the Big Three clubs of Turkey, and one of only two players who have played for these three clubs as well as Trabzonspor (also referred as the "Big Four"), along with Sergen Yalçın. Denn die Herausforderungen im polizeilichen Alltag werden die nächsten Jahre bestimmt nicht geringer. Im Zuge der Debatte um Rassismus bei der Polizei und Polizeigewalt hält der Duisburger Pädagoge Burak Yilmaz bei der deutschen Polizei intensive Bildungsarbeit zum Thema Rassismus für nötig. Der Freitag ist eine Wochenzeitung, die für mutigen und unabhängigen Journalismus steht. Oder dass ein gewisser Stefan Müller, „C“SU-MdB, anlässlich der kürzlichen Ausschreitungen in Stuttgart die Migranten wieder einmal unter Generalverdacht stellte. Join Facebook to connect with Burak Babus and others you may know. AN AUS. Könnte denn so etwas wie die Misshandlung von Georg Floyd auch in Deutschland passieren? Oft kam mir in solchen Momenten der Wunsch in den Sinn, einfach nur „weiß“ zu sein, denn meine Freunde ohne Migrationsgeschichte kennen diese Erfahrungen nicht. Ja, ich habe dann nachgefragt, warum gerade ich kontrolliert werde. Frei nach dem Motto: wir wollen weniger Demokratie wagen!Bei der Antidiskriminierungsstelle des Bundes wurden 2019 etwa 10 Prozent mehr Fälle gemeldet als im Vorjahr - und mehr als doppelt so viele wie 2015. Was sagen Sie zu Versuchen, Racial Profiling zu rechtfertigen? Wir hatten in der Vergangenheit ja auch hier Fälle im Umgang mit schwarzen Menschen, die immer noch Fragen aufwerfen. Wir berichten über Politik, Kultur und Wirtschaft anders als die übrigen Medien. Ich habe bei Polizeianwärtern immer viel Interesse festgestellt, sehr viel Neugierde, aber auch viel Unwissen, sagte Yilmaz dem Nachrichtenportal Watson. "Ich habe bei Polizeianwärtern immer viel Interesse festgestellt, sehr viel Neugierde, aber auch viel Unwissen", sagte Yilmaz dem… Burak Yilmaz: Polizisten in Deutschland werden länger und intensiver ausgebildet. Das lässt leider einen sehr großen Spielraum zu. 3 Ausgaben gratis testen. ), © der Freitag Ich habe ihm damals geantwortet, dass ich jede Woche mit der Polizei zu tun hätte, weil ich Dozent an der Polizeihochschule in Duisburg sei. Dieser Artikel erschien in Ausgabe 36/2020 vom 03.09.2020 Sie haben an einer Hochschule für öffentliche Verwaltung Seminare für Polizeibeamte gegeben. In Sachsen-Anhalt lebt es sich unter CDU-Innenminister Stahlknecht gut damit, dass man in der CDU wieder „das Soziale mit dem Nationalen versöhnen“ will. Das würde langfristig die Polizei stärken, weil die Ergebnisse zur Professionalisierung der Arbeit beitragen würden. Dafür aber immer mehr Überwachungswerkzeuge und -Befugnisse! Sondern sein Verhalten ist inzwischen gefährlich für die Demokratie. Das schafft Vertrauen und Identifikation. Yilmaz arbeitet als Pädagoge und gab auch Seminare für Polizeibeamte. Umso gefährlicher erscheint mir die Leichtfertigkeit eines Seehofers, der die Gefahr einer Übernahme von Rechts nicht auf dem Schirm haben will. Eine kritische Polizeiarbeit muss diesen Prozess immer wieder durchbrechen, sie muss ständig Selbstreflexion betreiben. Welche Unterschiede sehen Sie zwischen der deutschen und der US-Polizei? Dort dauert die polizeiliche Ausbildung im Durchschnitt nur 16 Wochen, bei uns sind es mindestens drei Jahre. Testen Sie den Freitag jetzt 3 Wochen kostenlos! „Ich habe bei Polizeianwärtern immer viel Interesse festgestellt, sehr viel Neugierde, aber auch viel Unwissen“, sagte Yilmaz dem Nachrichtenportal Watson. Wenn die Polizei zum Beispiel Leute bei der Einreise von den Niederlanden nach Deutschland überwachen will, dann sollte sie doch bitte alle kontrollieren und nicht nur die, die ins Klischee passen. Er hat zwei Jahre an der Polizeihochschule in Duisburg unterrichtet, heute arbeitet er als Pädagoge mit migrantischen Jugendlichen. „Ich habe bei Polizeianwärtern immer viel Interesse festgestellt, sehr viel Neugierde, aber auch viel Unwissen“, sagte Yilmaz dem Nachrichtenportal Watson. Ich finde dies falsch, denn sich damit zu konfrontieren bedeutet, dass man sich einer gesellschaftlichen Herausforderung stellt und Verantwortung übernimmt. In den USA gibt es immer neue Fälle von Polizeigewalt gegenüber Schwarzen, auch hierzulande wurde dagegen protestiert. Ziel ist einen ungeschriebenen Stadtplan der Sinti und Roma in Berlin zu entwerfen ... Termine ab Samstag, den 13. der Freitag: Herr Yilmaz, nach den Protesten gegen Polizeibrutalität in den USA ist auch die deutsche Polizei in jüngster Zeit in die Schlagzeilen geraten, etwa durch umstrittene gewalttätige Einsätze in mehreren Großstädten. Diese wollen offensichtlich so bleiben, wie sie sind: auf dem rechten und rassistischen Auge blind! Hier finden Sie alle Inhalte der aktuellen Ausgabe. Jetzt schon vorausschauend darauf zu reagieren, ist am Ende ein großer Gewinn für uns alle. Man könnte das ausbauen und weitere Kurse oder Programme etablieren. Burak Yilmaz ist zu diesem Zeitpunkt noch Dozent an der Polizeihochschule in Duisburg. Burak Yilmaz: Rassismus kommt in der gesamten Gesellschaft vor. Das führt schnell zu Pauschalurteilen. Der altbackene „C“SU-Innenminister Herrmann nur „Schmarrn“ erkennt.Und der CDU-Hardliner Beuth weist in Hessen mal wieder alle Schuld für rechtsradikale Umtriebe bei der hessischen Polizei von sich, Ich werde aber meinen Eindruck nicht los, dass er - in alter hessischer CDU-Tradition - hart daran arbeitet, dass die hessische Polizei ihre Droh-Mails nicht mehr im Verborgenen verschicken muss. Die "Grund-Problematik": "WEHdem, DER.....!!!". Es geht in solchen Untersuchungen ja auch immer darum, Handlungskompetenzen und neue Strategien im Kampf gegen Rassismus zu entwickeln. Jeder dritte Fall kommt aus dem Bereich des Rassismus.Der Leiter der Antidiskriminierungsstelle, Bernhard Franke, sprach auch das sogenannte Racial Profiling an - ein gezieltes Vorgehen nach ethnischer oder religiöser Zugehörigkeit, etwa Kontrollen nach Aussehen - und forderte in allen Bundesländern die Einrichtung von Ombudsstellen bei der Polizei für Opfer solcher Vorgänge. März 2021 im Dortmunder U, Ebene 3, Online Live-Führung: jeden Sonntag um 16 Uhr, Aufbauend auf einem kollaborativen Kunstprojekt zur Roma-Baukultur und der 2019 realisierten Neugestaltung einer Hausfassade in Dortmund richtet die Ausstellung »Faţadă/Fassade« den Fokus auf eine besondere Form von Architektur – Häuser mit expressiven Fassaden, Kuppeln und Burgzinnen – die in den letzten 30 Jahren u.a. Etwas Ähnliches erlebte auf dem evangelischen Kirchentag in Dortmund vor einem Jahr Burak Yilmaz, 32, so schildert er es. Wie beurteilen Sie das? April, dem Internationalen Roma-Tag, starten. Im Zuge der Debatte um Rassismus bei der Polizei und Polizeigewalt hält der Duisburger Pädagoge Burak Yilmaz bei der deutschen Polizei intensive Bildungsarbeit zum Thema Rassismus für nötig. Oder vielleicht doch, wenn ich höre, dass sich auch ein gewisser Wendt wieder einmal echauffiert? Es gibt ja dort das Fach Zeitgeschehen/politische Bildung, wo Beamten sensibilisiert werden können. Burak Yilmaz hat Germanistik und Anglistik studiert. Nach meiner Erfahrung ist es ein Lernmodul, in dem kontrovers, aber respektvoll über Rassismus geredet wird. .....und es wurde "offen-sichtlich" wo(rin) WIR längst wieder WIRKLICH "leben"! Das könne man nicht vergleichen, sagen viele. Als Jugendlicher war ich bei solchen Kontrollen immer sehr nervös und aufgeregt. Es ist aber schwer zu sagen, wie präsent Rassismus dort ist. Die exzessive Polizeigewalt, die im Falle von George Floyd auch noch öffentlich für alle sichtbar war, ist eher typisch für die USA als für Deutschland. Dabei geht es nicht um einen Generalverdacht oder um Diffamierung, sondern um Opferschutz und den Auftrag unseres Staates, das Leben von Menschen zu beschützen, die einer stigmatisierten Gruppe angehören. Ich würde mir wünschen Polizeiarbeit in der Ära der Nationalsozialisten stärker zu beleuchten. Dozent Burak Yilmaz, der bis vor Kurzem in der Polizeihochschule unterrichtete, ist der Ansicht, dass die in der Öffentlichkeit bekannten Rassismusvorfälle innerhalb der Polizei nur die Spitze des Eisbergs sind. Oder denken Sie nur an den skandalösen Umgang der Ermittlungsbehörden mit der Mordserie des Nationalsozialistischen Untergrunds NSU. - Studium der Germanistik und Anglistik an der Ruhr Universität Bochum, Schwerpunkt Lehramt- Projektleiter „Junge Muslime in Auschwitz“ seit 2012- Pädagogischer Guide im Zentrum für Erinnerungskultur Duisburg, - Leiter der Theatergruppe "Die Blickwandler" seit 2018, Alternative Narrative über die Migrationsgesellschaft im Ruhrgebiet schaffen, Gegennarrative schaffen zu zuschreibenden Debatten, Politische und historische Bildung für benachteiligte Jugendliche mit den Schwerpunkten Sexismus, Antisemitismus und Erinnerungskultur durch moderne Jugendarbeit, Neue Methoden in der historischen und politischen Wissensvermittlung, Förderung des Dialoges mit jüdischen Communities, Stärkung einer differenzsensiblen Haltung in Lehrer*innen- und Polizeifortbildungen, Vernetzung der Zivilgesellschaft und kreative Stadtteilarbeit. ....und hier meine entsprechenden Erfahrungen als (deswegen Ex-) Polizeibeamter der sogar gesetzlich gezwungen tätig werden musste um sich im Kernbereich seiner Aufgabe und Zuständigkeit nicht selbst strafbar zu machen! Im Zuge der Debatte um Rassismus bei der Polizei und Polizeigewalt hält der Duisburger Pädagoge Burak Yilmaz bei der deutschen Polizei intensive Bildungsarbeit zum Thema Rassismus für nötig. Überzeugen Sie sich selbst, und testen Sie den Freitag 3 Wochen kostenlos! Es ist gut, dass das Fach „Interkulturelle Kompetenzen“ jetzt schon im ersten Semester unterrichtet wird. Ihnen gefällt der Artikel? Er hat zwei Jahre an der Polizeihochschule in Duisburg unterrichtet, heute arbeitet er als Pädagoge mit migrantischen Jugendlichen. Mit Yilmaz sprach Banu Güven für Cosmo Türkei unzensiert. hier abonnieren oder Er lebt im Ruhrgebiet, ist in der Jugendarbeit und in der Lehrerfortbildung tätig. Damit solche Fälle hier nicht stattfinden, sollten wir aber stärker anfangen, präventiv zu denken. Außer, dass wir uns irgendwann nicht mehr mit den Sicherheitskräften identifizieren wollten. “Ich habe bei Polizeianwärtern immer viel Interesse festgestellt, sehr viel Neugierde, aber auch viel Unwissen”, sagte Yilmaz … Im Zuge der Debatte um Rassismus bei der Polizei und Polizeigewalt hält der Duisburger Pädagoge Burak Yilmaz bei der deutschen Polizei intensive Bildungsarbeit zum Thema Rassismus für nötig. Mediengesellschaft mbH & Co. KG. Er hat zwei Jahre an der Polizeihochschule in Duisburg unterrichtet, heute arbeitet er als Pädagoge mit migrantischen Jugendlichen. 50 Roma- und BIPoC-Künstler*innen sollte ursprünglich am 8. Dafür bedanken wir uns schon jetzt bei Ihnen! Vor allem aber brauchen wir mehr Vorbilder innerhalb der Polizei selbst. Es ist schlimm, wenn bis heute bestimmte Leute nicht die braune Spitze des Eisberges bemerken wollen! „Klasse und Kampf“ räumt mit diesem Mythos auf.