Nachnamen, die vom Beruf des Vorfahren abgeleitet wurden, sind auch üblich, mit Smith (Schmied) als häufigster Nachname in Großbritannien. Straßen-in-Deutschland.de ist ein Straßenverzeichnis, um Straßen in Deutschland zu finden. Ein Forsschungsprojekt hat sich mit den häufigsten Nachnamen in Bayern beschäftigt. Wer meine Antworten hier kennt, weiß natürlich, dass dies zu 120% zutrifft! Straßenverzeichnis Müller kam 2005 auf 256.003 Einträge deutschlandweit und gilt damit als häufigster Familienname in Deutschland. Passt! Da lagen Sie genau richtig! Diese Kategorie von Vornamen ist in zwei Gruppen aufgeteilt: Standardberufe und Ehrenberufe, so wie Stewart (Haushalter), abgeleitet … Straßenverzeichnis für Deutschland mit 1.220.441 gelisteten Straßen. So eine Vermutung, dass Müller oder Schmidt die häufigsten deutschen Familiennamen sind, hatten Sie bestimmt schon immer, oder? Die 3000 häufigsten Familiennamen in Deutschland. Alexander der. Die Top 200 der häufigsten Nachnamen - Teil 1: Platz 1 - 100 (Stand: 2000) Mein Vormane ist Althochdeutsch, eine Zusammensetzung aus "ragin" und "harti", zusammen gesetz bedeutet das sinngemäß: "Der im Rat Starke" oder auch "Der weise Ratgeber". Alle Verzeichnisse Was ist ein Verzeichnis? Mein Nachname "Lohmann" bedeutet so viel wie "Der im Gehölz Wohnende". Wechseln zu: Navigation, Suche. Dass man auch schon im Mittelalter in deutschen Landen gut versorgt wurde, zeugt von den vielen Gastwirten: den Krugern oder Kruegern, die es sogar in die Top 50 der Namensliste geschafft haben. In welchem Land ist er am häufigsten verbreitet? aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen. Die Top 200 der häufigsten Nachnamen in Deutschland - Teil 2 Platz 101 - 200. Hilf mit, sie auszubauen! Der Familienname (auch als Nachname oder Zuname bezeichnet) hat in der Familienforschung eine zentrale Wichtigkeit. Die häufigsten deutschen Nachnamen sind nicht etwa Bauer oder Meier.Das Rennen machen hier die Müller und Schmidt*s und das mit einigem Abstand zu den nächsten Plätzen. Der häufigste Nachname in Deutschland ist. Häufigster nachname in deutschland. Unter den rund 62.000 verzeichneten Vornamen der Professoren kommt Hans genau 2109 mal vor inklusive Doppelnamen wie Hans Dieter. Hier tagesaktuelle Stellenangebote finden Die Top 200 der häufigsten Nachnamen in Deutschland Teil 1 - Platz 1 - 100.Ihr Name gehört nicht zu den Top 200 und ist deshalb in dieser Liste nicht vertreten? SoEinMenschSo 13.05.2016, 15:19. Im "digitalen Familienwörterbuch Deutschland" kann jetzt jeder nachsehen, ob und wie häufig sein Nachname … → andere Verzeichnisse „die … Namensforschung: Petersen häufigster Nachname in Schleswig. ↑ Verzeichnis Deutsch/Namen Auch diese Seite lebt von deiner Mitarbeit. Platz 9: Schulz. Unter den 50 häufigsten Familiennamen liegen diese beiden unangefochten an der Spitze. Der Nachname Hofmann (mit nur einem "f") liegt auf Platz 23 der häufigsten Familiennamen. Er hatte den Auftrag seines Landesherrn, die Mitglieder einer Gemeinde zur Leistung von Abgaben anzuhalten. Der Name geht auf das Amt des Schultheißen (oder Schuldheiß) zurück, welches im Mittelalter eine Beamtenstelle bezeichnet. Aktuelle Jobs aus der Region.