Dadurch verringerst Du die Chance, zu den 30 % zu gehören, die ihr Pädagogik Studium wieder abbrechen. Je nach Berufsfeld bist Du dabei eher ko… Berufschancen Erziehungswissenschaften. Entsprechende Studiengänge haben nicht nur Universitäten, sondern auch zahlreiche Fachhochschulen im Programm. ), Das reine Pädagogik Studium (1-Fach-Bachelor), In Kombination mit einem zweiten Hauptfach (2-Fach-Bachelor), In Kombination mit einem Nebenfach (2-Fach-Bachelor). Berufsbegleitend oder Vollzeit studieren? In dem Bachelor-Studiengang werden Kompetenzen vermittelt, die den Absolventen und Absolventinnen Berufseinmündungschancen eröffnen: Sie erwerben die Reflexionsfähigkeit über Bildungsprobleme, die Anwendung von Fach- und Methodenkenntnissen, grundlegende Kenntnisse in Problemanalyse und -lösungsverfahren. Die Prognosen für die Berufsaussichten von Bildungswissenschaftlern sind gut. Jeder Studienschwerpunkt greift dabei auf eigene Handlungsformen zurück, obgleich es zeitweise zu Überschneidungen kommen kann. Aufbau und Inhalt des Bachelor-Studiums Erziehungswissenschaften Erziehungswissenschaft bereitet auf die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in unterschiedlichen – nicht nur schulischen – Kontexten und Arbeitsfeldern vor. Verbessern kannst Du Deine Chancen mit Zusatzqualifikationen, zum Beispiel in Integrationspädagogik oder der Inklusion von Behinderten. Fundierte theoretische Kenntnisse beleben sich durch praxisnahe Ausbildungsphasen. Nutze die ersten Semester im Studium, um Dich zu orientieren und Dir darüber klar zu werden, in welchem Bereich Du später tätig sein möchtest. Studienabschlüsse mit den Schwerpunkten Erwachsenenbildung/Weiterbildung blicken auf Berufschancen in den Handlungsbereichen „lebenslanges Lernen - Bildungsprozesse - Weiterbildungsplanung - Weiterbildungsmanagement“. Die Berufschancen siedeln sich in den Bereichen Drogen- und Suchtberatung, Jugendhilfe, sozialpädagogischer Familienhilfe, kommunalen Sozialdienst, der Schuldnerberatung als auch der Bewährungshilfe an. Herzlich Willkommen am Fachbereich 1: Bildungswissenschaften. Für ein Pädagogik Studium an einer Fachhochschule reicht hingegen die Fachhochschulreife. Der Bachelor in Pädagogik umfasst eine Regelstudienzeit von 6 bis 8 Semestern. Just-study.com erzählt sie, warum sie sich für Erziehungswissenschaften und gegen Psychologie als Studienfach entschieden hat, wie ihr Studium verläuft und wohin es danach voraussichtlich für sie geht Ich studiere Erziehungswissenschaften im Bachelor und komme nun schon im nächsten Monat ins 3 Semester. Was kann man alles studieren - wie informiere ich mich am besten? Minimale Zugangsvoraussetzungen sind ein Bachelor-Abschluss in Erziehungswissenschaft, Pädagogik oder einer äquivalenten Sozialwissenschaft. Zusätzlich werden Bachelorabsolventen des Studiengangs Sozialpädagogik/Sozialarbeit in vielen psychiatrischen Kliniken benötigt, um mit betroffenen,  erkrankten Menschen, nach ihrem Klinikaufenthalt, gemeinsam neue Lebensperspektiven zu verwirklichen. Du setzt Dich intensiv mit den Grundbegriffen, der Geschichte und der Theorie der Erziehungswissenschaften auseinander. Viele Studienanfänger beginnen das Studium mit der Vorstellung, dass sie ein praxisbezogenes Studium erwartet. Dem hast du jedoch widersprochen. In der Erziehungswissenschaft befassen Sie sich mit der Begründung und Konzeption von pädagogischen Modellen sowie mit der Beschreibung und Analyse von Erziehungs- und Sozialisationsprozessen in Bereichen wie Kindheit, Jugend, Freizeit, Schule, Beruf, Medien, Heime oder Strafvollzug. Dein Gehalt als Pädagoge hängt stark davon ab, in welchem Bereich Du nach Deinem Studium tätig bist. Daneben steht es Dir offen, ein aufbauendes Master Studium aufzunehmen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung. Dann könnte das Fernstudium das Richtige für Dich sein. Den Studierenden wird ebenso ein weiteres Wahlpflichtfach als auch eine überfachliche Qualifikation abgefordert. Du entwickelst Konzepte für die Erwachsenenbildung, planst und organisierst die Förderung von Migranten oder arbeitest in Kindertagesstätten, Schulen, Jugendämtern und Jugendtreffs. Daher kommt es ganz darauf an, auf welche Vertiefungsrichtung du dein … Dann steht Dir eine Vielzahl von Studienmöglichkeiten zur Auswahl. Erziehungsziele und Annahmen darüber, was normal und wünschenswert ist, sind meist stark historisch geprägt. Die Fachgebiete Soziologie und Psychologie müssen als verpflichtende Nebenfächer mitabsolviert werden. Prüfungen finden in der Regel in den Studienzentren Deines Fernlehranbieters statt. Bin ich für ein Pädagogik Studium geeignet? Nach dem Studium bist Du meist in beratender oder betreuender Funktion im Bildungs- und Erziehungswesen tätig. Für ein Bachelor Studium in Pädagogik sind gute analytische Fähigkeiten und Abstraktionsvermögen unabdingbar. Das Studium in einem anderen kulturellen und institutionellen Kontext kann Dir oft eine ganz neue Perspektive auf Dein Studienfach bieten. Eine längere Phase der Stellensuche ist keinesfalls eine Seltenheit. Master Erziehungswissenschaft Berufschancen . Durch diese Vorbereitung bringst Du beim Berufseinstieg einige Vorteile gegenüber Deinen Konkurrenten mit. Auch im Bereich Erwachsenenbildung wird die Nachfrage und damit auch der Bedarf an Arbeitskräften in den nächsten Jahren rasant steigen. Viele Pädagogen arbeiten für öffentliche Einrichtungen. Du möchtest Deinen Bachelor in Pädagogik erwerben? Das Studium der Erziehungswissenschaft ist zwar ein eigenständiger Studiengang. das Fach Pädagogik, können aber auch als Hauptfach studiert und in den meisten Bundesländern später in der Schule auch unterrichtet werden. Die untenstehende Tabelle gibt Dir einen ersten Eindruck vom durchschnittlichen Gehalt eines Pädagogen. Du kannst Deinen Bachelor in Pädagogik auch im Ausland erwerben. Die Bereiche Sozialpädagogik und Sozialarbeit beschäftigen sich vorrangig mit unterstützender Tätigkeit, um Menschen bei der Bewältigung ihrer Lebenssituation qualifiziert zu begleiten. Absolventen eines Lehramtsstudiums haben neben dem Lehrerberuf weitere Chancen, zum Beispiel in … Jobchancen und Berufsaussichten für Ernährungswissenschaftler und Ökotrophologen. Im Bachelor Studium der Pädagogik, auch Erziehungswissenschaften genannt, beschäftigst Du Dich vor allem mit den Bereichen Erziehung, Didaktik und Bildung. Nach dem Studium bist Du meist in beratender oder betreuender Funktion im Bildungs- und Erziehungswesen tätig. Zwar hat sich seit 1960 der Abschluss des Studiengangs vom Diplom zum Bachelor namentlich verändert, dennoch bleibt das pädagogische Ausbildungskonzept, das Curriculum gemäß der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft erhalten. Der Ausbildungskompass informiert Sie welche Voraussetzungen für die Ausbildung „Universitätsstudium Erziehungswissenschaft “ gegeben sein müssen und welche Bildungseinrichtungen die Ausbildungen anbieten, sowie die Berufe und Weiterbildungsmöglichkeiten nach Abschluss. In erste… Mit dem Bachelor of Arts in Erziehungswissenschaften beziehungsweise … Die befragten Bachelorabsolventen brauchten ca. Im Bachelor Studium der Pädagogik, auch Erziehungswissenschaften genannt, beschäftigst Du Dich vor allem mit den Bereichen Erziehung, Didaktik und Bildung. Mit einem Bachelor hast Du in der Erziehungswissenschaft bereits die Möglichkeit, eine qualifizierte Stelle zu bekommen. Als Experte für Erziehung, Bildung und Didaktik bist Du nach Deinem Pädagogik Studium vielfältig einsetzbar. Im Studium der Bildungswissenschaft an der Universität Heidelberg liegen die Schwerpunkte auf bildungswissenschaftlichen Professionalisierungsprozessen, . Weißt Du bereits vor dem Studium, dass Du Dich auf einen bestimmten Bereich spezialisieren möchtest, kannst Du Dich auch direkt für einen entsprechenden Studiengang bewerben. Besonders bei den zuletzt genannten Handlungsbereichen geht es um konzeptionelle, organisatorische und planvolle Unterstützung Erwachsener während der  Bildungs- und Lernprozesse. Nutze diese Phase, um gezielt Zusatzqualifikationen und weitere praktische Erfahrungen zu sammeln. Die Regelstudienzeit für einen Bachelor in Pädagogik beträgt an der Universität 6 Semester. Berufschancen eröffnen sich u. a. in der  Wirtschaft z. Erziehungswissenschaften, bzw. Um in der Sozialpädagogik eines öffentlichen Trägers tätig zu werden, benötigst Du aber häufig den Master und eine zusätzliche staatliche Anerkennung. Du kannst den Bachelor in Pädagogik in drei verschiedenen Varianten studieren: In den ersten Semestern des Bachelor Studiums in Pädagogik machst Du Dich vor allem mit den pädagogischen Grundlagen vertraut. Du solltest daher beispielweise Freude am Lesen von schwierigen und abstrakten Texten mitbringen. Neugebauer, M. (2015). Beispielsweise erlaubt der Zwei-Fächer-Bachelor an einigen Universitäten einen anschließenden Master of Education. Dieses führt in ein bis zwei Jahren zum Abschluss Master of Arts oder Master of Science. Der höchste NC lag im Sommersemester 2013 bei 2,0. Pädagogen innerhalb und außerhalb der Schule werden immer gesucht. Deine Fernhochschule schickt Dir dazu regelmäßig Lernmaterial, dass Du bearbeitest und dann an einen Dozenten oder Tutoren zur Korrektur schickst. Auch die privaten Hochschulen haben zum Teil Studiengänge aus dem Bereich Pädagogik im Programm. They can work on their Phd while at the same time working as a teacher in school. Im Jahr 2010 lag das durchschnittliche Einstiegsgehalt von Pädagogen bei 2.400 € brutto monatlich. Du kannst dich dabei zwischen verschiedenen Masterstudiengängen entscheiden, also zum Beispiel Berufspädagogik, Pflegepädagogik oder Intercultural Relations. European Sociological Review 31(5), 591-602. more. Mit dem Bachelor verfügst Du über einen berufsqualifizierenden Abschluss und kannst Dich um eine Stelle als Pädagoge bewerben. Deine Jobchancen nach dem Studium der Erziehungswissenschaft decken alle Facetten auf der „erfolgversprechend-Skala“ ab. Je nach Berufsfeld bist Du dabei eher konzeptionell tätig oder arbeitest in sehr engem Kontakt mit den unterschiedlichsten Menschen. Ein verzweigtes Netz, mitwirkender, sozial-pädagogischer Kooperationsinstitutionen verweisen auf die umfassenden Berufsfelder und Berufschancen. Die Ausbildung ist in diesem Fall breit gefächert. Wie die Fachhochschulen bieten die privaten Hochschulen vor allem spezialisierte Studiengänge an - unter anderem Medizinpädagogik oder Kindheitspädagogik. Bundesweit. Je nach angestrebtem Betätigungsfeld benötigst Du zudem gute kommunikative Fähigkeiten, ein gewisses Maß an Einfühlungsvermögen, aber auch Konfliktfähigkeit. Die ansprechende Anlage mit eigener Cafeteria, dem "Campus-Pavillon", verfügt über gut ausgestattete Seminar- und Vorlesungsräume. Dein Bachelor in Pädagogik macht Dich überall dort zur gefragten Arbeitskraft, wo es im weitesten Sinne um Erziehung, Wissensvermittlung oder Aus- und Weiterbildung geht. Somit kann der Schritt zum Lehrer gegangen werden. Der übrige Anteil verteilt sich auf die Studienfächer Heilpädagogik und Kindheitspädagogik. Folgende Bereiche kommen infrage: Darüber hinaus setzen auch immer mehr Unternehmen Pädagogen für die Planung, Durchführung und Evaluierung ihrer Weiterbildungsmaßnahmen sowie allgemein im Bereich Personal ein. Bachelor oder Master of Arts der Sozialpädagogik/Sozialarbeit blicken auf eine fundierte Ausbildung zurück, die es aufgrund umfangreicher theoretischer und praktischer Kenntnisse möglich macht, soziale, sozial-psychiatrische und bildungsorientierte Belange kompetent zu begleiten, zu führen, zu beraten und zu lösen. Neben der persönlichen Horizonterweiterung sowie der Vertiefung der eigenen Sprachkenntnisse kann ein Auslandsstudium in Pädagogik auch aus fachlicher Perspektive interessant sein. Sie studieren überwiegend auf dem Campus Nord: Hier ist ein modernes Zentrum für Geistes- und Erziehungswissenschaften entstanden. Dies trifft sowohl auf die alten Studiengänge zu, die zum Staatsexamen führen, als auch auf das neue Bachelor/Master – System. Darüber hinaus solltest Du Freude an der Auseinandersetzung mit theoretischen Sachverhalten haben. Der Studiengang erfordert im Hauptstudienfach alle verbindlichen Grundlagenbereiche der Erziehungswissenschaften sowie zwei Wahlbereiche, wie z. Das duale Studium bietet dabei den Vorteil, dass Du neben theoretischen Kenntnissen auch umfangreiche Praxiserfahrung sammelst und am Ende in der Regel zwei Abschlüsse in der Tasche hast: den Bachelor in Pädagogik und eine abgeschlossene Ausbildung. Leider funktioniert Google Ads nicht ohne die Verwendung von Cookies. Unter bestimmten Umständen kannst Du auch ohne Abitur oder Fachabitur studieren. Du kannst den Inhalt mit einem Klick anzeigen lassen. The introduction of bachelor degrees and the underrepresentation of students from low social origin in higher education in Germany: A pseudo-panel approach. Eine zielgerichtete Spezialisierung auf ein Fachgebiet verbessert häufig Deine Berufsaussichten. Ihr Gehalt unterliegt damit dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes und kann je nach Bundesland zwischen 3.000 € und 4.700 € brutto im Monat betragen. Insgesamt hängen Deine Karriereaussichten stark von dem Bereich ab, in dem Du tätig bist. Einige Universitäten versuchen aber, mittels Praktika und Praxisprojekten schon im Studium die Brücke zur Praxis zu schlagen. - So planen Sie das Studium an einer Hochschule, Sozialpädagoge - Ausbildung und Tätigkeiten erklärt, Studium im Sozialwesen - diese Möglichkeiten gibt es, Umschulung zum Sozialarbeiter - so klappt's, Weiterbildung für Diplom-Pädagogen - so spezialisieren Sie sich. In the Netherlands the government funds PhD projects of primary, secondary, and higher education teachers. Berufsaussichten nach dem Bachelor-Fernstudium Erziehungswissenschaften Absolventen eines Studiums der Erziehungswissenschaften arbeiten sowohl im schulischen als auch im außerschulischen Bereich, etwa als Lehrer, in der Tagesbetreuung oder in Kindergärten und Jugendheimen. Early Education (Bildung und Erziehung im Kindesalter) (Bachelor) Elementarpädagogik (Bachelor) Erziehungswissenschaft (Bachelor) Frühpädagogik (Leitung und Management in der frühkindlichen Bildung) (Bachelor) Inklusive Pädagogik (Bachelor) Pädagogik (Bachelor) Pädagogik der Kindheit (Bachelor) Systematikinformationen zum Studienfach : Systematiknummer: 91334-913. Die anhaltende Beliebtheit des Pädagogik Studiums hat allerdings auch dazu beigetragen, dass die Zahl der Absolventen gestiegen ist. Bei den ausgeschriebenen Stellen ist ein nachhaltiges leichtes Wachstum zu verzeichnen. Master of Arts in Vermittlung von Kunst und Design 3 Monate und Masterabsolventen etwa vier Monate und … Erziehungswissenschaften Berufsaussichten: Hallo Leute:-) Wurde zu dem Studiengang Erziehungswissenschaften zugelassen und bin mir nicht wirklich sicher … – Studis Online-Forum 80 % der Absolventen eines Pädagogik Bachelor finden im Jahr nach ihrem Abschluss eine Anstellung. Dabei geht es um Erziehungs-, Beratungs- oder auch Unterrichtstätigkeit mit Kindern und Jugendlichen. Denn wenn man nach dem Bachelor nicht gerade den Master of Education dranhängt, hat man kein festgelegtes Berufsfeld und deine Erziehungswissenschaften Karriere kann diverse Wege gehen. Bevor Du Dich für den Bachelor in Pädagogik einschreibst, solltest Du prüfen, ob Du nicht nur die notwendigen formalen, sondern auch die persönlichen Voraussetzungen mitbringst. Der massive Ausbau an Plätzen in Kindertagesstätten und Kinderkrippen verspricht Pädagogen, die beispielsweise auf die frühkindliche Bildung spezialisiert sind, beste Berufsaussichten. Zum Teil kommt zu dieser Arbeit auch noch eine mündliche Prüfung hinzu. Das wissenschaftliche Selbstverständnis der Erziehungswissenschaften stützt sich auf empirische Forschungen, während das praktische Selbstverständnis in einem sehr engen Bezug zum pädagogischen Handlungsbereich steht. Neben den Universitäten gibt es einige Fachhochschulen, die sich auf den Bereich Pädagogik spezialisiert haben und als pädagogische Hochschulen den Universitäten gleichgestellt sind. Dadurch verlängert sich die Regelstudienzeit an der Fachhochschule gegenüber der Universität in Ausnahmefällen auf 8 Semester. Bachelor Erziehungswissenschaften (Fachrichtung) | Diese Fachrichtung beschäftigt sich mit der Vermittlung von Kompetenzen, die zur Arbeit mit Kindern in unterschiedlichen Kontexten befähigen. Aufgrund der vielen Schwerpunkte ist das Studium interdisziplinär, weil viele Inhalte aus den Fächern Pädagogik, Soziologie und auch Psychologie gelehrt werden.