In 6:40.33 Minuten umrundete der mit einem MR Performance Kit ausgerüstete und 700 PS starke Porsche 911 GT2 RS MR mit dem Porsche-Testfahrer Lars Kern unter notarieller Aufsicht die Nürburgring Nordschleife. Sagenhafte 620 PS und ein Leichtgewicht von 1.320 Kilogramm verhelfen dem neuen Porsche GT2 RS zu einer Rundenzeit von sieben Minuten und 18 Sekunden auf der Nürburgring-Nordschleife. Mit einer Rundenzeit von 6.56,4 Minuten war der Franzose 24 Sekunden schneller als die Bestzeit des Vorgängermodells. Am 16. Stärkster Saugmotor-Elfer mit Bestzeit auf der Nürburgring-Nordschleife. Neuer 911 GT3 RS in 6.56,4 Minuten durch die grüne Hölle Stärkster Saugmotor-Elfer mit Bestzeit auf der Nürburgring-Nordschleife Stuttgart . Auf dem Autosalon in Moskau feiert der GT2 RS am 25. Nachdem Lamborghini im August einen neuen Rekord aufgestellt hatte, hat Porsche diese Rundenzeit nun mit dem 911 GT2 RS MR unterboten. Porsche 911 GT3 RS Facelift (2018) mit neuem Rekord. Porsche und Lamborghini wetteifern aktuell um die Krone des schnellsten straßenzugelassenen Sportwagens auf der Nürburgring-Nordschleife. Nicht ganz einfach, weil die Aero nach Geschwindigkeit verlangt, um zu funktionieren. Damit setze er mit dem stärksten Saugmotor-Elfer eine neue Bestmarke für straßenzugelassene Sportwagen auf der Nordschleife. Dem Porsche-Werksfahrer Kévin Estre gelang es mit dem 520 PS starken Porsche GT3 RS auf der Nürburgring-Nordschleife eine Rundenzeit von 6.56,4 zu fahren. Es ist der Porsche Turbolader Flat Six mit Mojo-Rücken; Es hört sich sehr danach an, als hätte jemand einen 962 auf der öffentlichen Straße losgelassen. Nach dem Porsche 918 Spyder und dem 911 GT2 RS ist der neue GT3 RS bereits der dritte Seriensportwagen aus Zuffenhausen mit einer notariell beglaubigten Rundenzeit von unter sieben Minuten auf der Nordschleife des Nürburgrings. Mit 6:56,4 Minuten war der neue 911 GT3 RS satte 24 Sekunden schneller als sein direkter Vorgänger. Die Rundenzeit auf der Nordschleife wird von Porsche offiziell mit 7:18 min angegeben. Der Tracktest im Porsche 911 GT3 RS kostet Nerven. Das Ding ist ein GT3 RS, und Sebastian heißt Koch mit Nachnamen, ist unser Cheftestfahrer und spult auch mal kommentarlos 200 Vollbremsungen an einem Tag ab. Galerie: Porsche 991 GT2 RS Aber der GT2 RS bietet noch mehr – viel mehr. Noch stärker und schneller ist nur der 911 GT2 RS: Sein Triebwerk leistet 620 PS, genug für eine Rundenzeit von 7:18 Minuten auf der Nürburgring-Nordschleife. Die in dieser Hinsicht bislang erfolgreichste Baureihe war der Porsche GT2 RS, der mit seinen 700 PS eine unglaubliche Rundenzeit von 6:47 Minuten erreichte und damit der schnellste Porsche 911 der Geschichte des Nürburgrings wurde. Der Porsche Taycan ist ein batterieelektrischer Sportwagen des Automobilherstellers Porsche. Der neue Porsche 911 GT3 RS hat eine Rundenzeit von 6.56,4 Minuten in die Grüne Hölle gebrannt. Bereits am 16. Das Gute hierbei: Der Grenzbereich kündigt sich sanft an und der Grip reißt nicht schlagartig ab. Mit Testfahrer Lars Kern am Steuer erreichte die MR-Version im Oktober 2018 auf der Nordschleife eine Rundenzeit … Platz 1: Porsche 911 GT2 RS (6:47.30) Der 700 PS starke Porsche GT2 RS mit einem Gewicht von knapp 1,5 Tonnen fuhr 2017 die schnellste Zeit auf der Nordschleife. Mit einer Rundenzeit von 6:57 Minuten unterbot der Porsche 918 Spyder den damaligen Rekord um 14 Sekunden und schaffte eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 179,5 km/h. April setzte Porsche mit dem neuen 911 GT3 RS auf der Nürburgring-Nordschleife eine weitere Bestmarke für straßenzugelassene Sportwagen: Porsche-Werksfahrer Kévin Estre gelang am Steuer des 520 PS starken GT3 RS eine Rundenzeit … Porsche 911 GT3 RS auf der Nordschleife. Der 515 kW (700 PS) starke 911 GT2 RS* zählt zu den spektakulärsten Straßensportwagen, für den Manthey-Racing ein spezielles Performance-Kit entwickelt hat. September 2019 der Öffentlichkeit vorgestellt und zunächst in den Versionen Turbo und Turbo S angeboten. 0/5 (0 Reviews) Anzeige. Der Porsche 911 GT2 ist ein High-Performance - Sportwagen von der deutschen Automobilhersteller gebaut Porsche 1993-2009, und dann seit 2010 als GT2 RS. Porsche gelang es, eine Rundenzeit von 6:47,3 auf der Nordschleife zu erzielen – im Vergleich – Ferrari 488 Pista 7:00 und McL 720S 7:08,3. Porsche 997 GT2 RS RSR Tracktool Nordschleife GT3 RS ... Nächstes Ziel: Rundenzeit verbessern! Diese hochwertige Sammlerbox von Minichamps ist weltweit auf nur 911 Stück limitiert! Also Schritt für Schritt rantasten. In dieser Rundenzeit auf der Nordschleife ging es nicht nur um rohe Kraft, sondern auch um Gleichgewicht, Stabilität und Grip. August 2010 seine Weltpremiere, erste Bilder zeigen wir schon heute. 70 Kilogramm leichter Die neueste Version des GT3 RS wurde nun ebenfalls auf die Nürburgring-Nordschleife geschickt. 24 Sekunden - das ist für die schnellen Flitzer auf dem Nürburgring eine kleine Ewigkeit. 24 Sekunden - das ist selbst auf der Nürburgring-Nordschleife eine kleine Ewigkeit. Damit ist der Porsche das erste Serienfahrzeug, das die Nordschleife in … Schneller als der GT3 RS ist aus Porsches Portfolio nur der 911 GT2 RS. Seinen Bericht mit vielen guten Bildern findet ihr hier: bridgetogantry.com. Der Audi RS Q8 ist mit einer Rundenzeit von 7:42 Minuten das schnellste Serien-SUV auf der Nordschleife. Unser langjähriger Kunde Manthey-Racing sorgte vor kurzem auf der Nürburgring Nordschleife für einen neuen Streckenrekord. Das viertürige Coupé ist im Porsche-Portfolio eine halbe Klasse unter dem Porsche Panamera angesiedelt. Laut Dale nimmt es Porsche auch sehr ernst mit der Rundenzeit. Das ultimative Tracktool mit Straßenzulassung: Porsche 911 GT2 RSR German road legal Stellen Sie...,Porsche 991 997 GT2 RS RSR Ringtool Nordschleife GT3 RS in Rheinland-Pfalz - Wiesemscheid Um diese Zeitspanne hat jetzt ein aktueller Porsche 911 GT3 RS die Rundenzeit gegenüber dem Vorgängermodell verkürzt: 6:56,4 Minuten sind auf der Nordschleife eine weitere Bestmarke für … Mit Beginn der Saison 2019 werden Rekordfahrten und erzielte Rundenzeiten auf der Nordschleife durch die Nürburgring 1927 GmbH & Co. KG protokolliert, offiziell bestätigt und öffentlich zugänglich gelistet. Unser GT2 RS wurde im Februar 2018 als Neufahrzeug an ein Mitglied der Piech-Familie ausgeliefert und fand anschließend seinen Weg … Aber dieses Gerät hier hat ihn geschafft. Am 20. April setzten die Zuffenhausener mit der Rekordfahrt einen weiteren Meilenstein auf der Nürburgring-Nordschleife für straßenzugelassene Sportwagen. Das Ausnahme-Gefährt zum Preis von 195.137 Euro ist nach 918 Spyder und 911 GT2 RS bereits der dritte Porsche-Seriensportwagen mit einer notariell beglaubigten Rundenzeit von unter sieben Minuten auf der Nordschleife. Nach dem 918 Spyder und dem 911 GT2 RS ist der neue GT3 RS bereits der dritte Seriensportwagen von Porsche mit einer notariell beglaubigten Rundenzeit von unter sieben Minuten auf der anspruchsvollsten Rennstrecke der Welt. Abwechselnd mit Estre fuhr auch Entwicklungsfahrer Lars Kern den GT3 RS. Straßenzugelassener Rennwagen: Porsche 911 GT2 RS MR (6:40.30) Supersportwagen: Lamborghini Aventador SVJ (6:44.97) Sportwagen (bis 500 PS): Porsche 911 GT3 (991.2) (7:12.07) (neuer GT3 hat über 500 PS) Alle Rekordhalter der Grünen Hölle! * Der RS 3.8 stellt sogar 450 PS zur Verfügung. Das Highspeed-Porträt … Der komplette Parkplatz rund um das Devils Diner sei von Porsche belegt gewesen und die Reifen wären sogar in einem eigens aufgebauten Zelt vorgeheizt worden. Stuttgart. Er wurde am 4. Neuer 911 GT3 RS in 6.56,4 Minuten durch die grüne Hölle. Er blieb deutlich unter 6:50. Auf der Nordschleife hält er den Rekord für Serienfahrzeuge, und auch in in unserem Supertest überzeugt er auf ganzer Linie: der Porsche 911 GT2 RS. Es basiert auf dem 911 Turbo und verwendet einen ähnlichen Motor mit zwei Turboladern , verfügt jedoch über zahlreiche Verbesserungen, darunter Motoraufrüstungen, größere Bremsen und eine steifere Fahrwerkskalibrierung. Rundenzeit: 1.00,6 Minuten. Die Leistungsspirale dreht sich auch für die GT3-Modelle weiter, von zunächst 415 auf 435 PS. Porsche GT3 RS Weltrekord Nürburgring Nordschleife 16.4.2017, Rundenzeit: 6.56,4 Minuten. April setzte Porsche mit dem neuen 911 GT3 RS auf der Nürburgring-Nordschleife eine weitere Bestmarke für straßenzugelassene Sportwagen: Porsche-Werksfahrer Kévin Estre gelang am Steuer des 520 PS starken GT3 RS eine Rundenzeit von 6.56,4 Minuten. Der Supersportwagen holt aus seinem Turbomotor satte 700 PS und fuhr mit 6:47,3 Minuten noch einmal deutlich schneller. "Puh, das Ding macht mich fertig", sagt Sebastian schnaufend. Porsche kann’s nicht lassen: Für den deutschen Autobauer sind Rekorde am Nürburgring Ehrensache. Am 16. Nach der Bestzeit auf dem Hockenheimring hat sich der Manthey-Porsche 911 GT3 RS MR auch die Pole-Position auf der Nordschleife geschnappt. Jaguar XE SV Project 8(Cup2 R): 7:18.36 Jaguar XE SV Project 8(2017): 7:21.23 Mercedes-AMG GT 63 S 4MATIC+(2018): 7:25.41 In 6:56.4 Minuten durch die grüne Hölle: Der Porsche 911 GT3 RS ist auf der Nürburgring-Nordschleife 24 Sekunden schneller als sein Vorgänger Mit dem Porsche 911 GT3 RS Facelift (2018) gelang es Porsche-Werksfahrer Kévin Estre, einen neuen Rekord in der Grünen Hölle aufzustellen. Porsche GT2 RS Weltrekord Nürburgring Nordschleife 20.9.2017, Rundenzeit: 6.47,3 Minuten. Porsche-Werksfahrer Kévin Estre, der sich zusammen mit Lars Kern das Cockpit teilte, gelang am Steuer des 520 PS starken GT3 RS eine Rundenzeit von 6.56,4 Minuten. Wir nehmen den 420 PS starken Porsche Carrera S mit auf eine schnelle Runde auf der Rennstrecke von L'Anneau Du Rhin in Frankreich. Fahrer: Uwe Sener.